Arbeit & Beruf Businesstipps

Präsentation: Mit der 5-Schritt-Methode alle Klippen umschiffen

Lesezeit: < 1 Minute Eigentlich waren Sie zu einer Präsentation nur als Teilnehmer eingeladen. Eine Viertelstunde vor Veranstaltungsbeginn nimmt Ihr Chef Sie beiseite und bittet Sie, vorab etwas zur strategischen Ausrichtung Ihres Unternehmens zu präsentieren. Lesen Sie, wie Sie sich mit der 5-Schritte-Methode retten.

< 1 min Lesezeit

Präsentation: Mit der 5-Schritt-Methode alle Klippen umschiffen

Lesezeit: < 1 Minute
1. Schritt = Standpunkt: “Unser Unternehmen befindet sich am Scheideweg. Wir können weiter machen wie bisher – oder aber einen neuen Weg einschlagen.”

2. Schritt = Begründung: “Wir können uns nicht auf Dauer mit dem zweiten Platz zufrieden geben. Stillstand bedeutet Rückschritt. Wenn wir aber schon enorme Anstrengungen unternehmen, können wir uns gleich an der Spitzenposition orientieren.”

3. Schritt = Beispiel: “Lassen Sie mich das an folgendem Bereich verdeutlichen: Wenn wir den Export auf Osteuropa ausweiten, erweitern wir unseren Absatzmarkt um 40 Prozent…”

4. Schritt = Zusammenfassung: “Wir müssen diese Maßnahmen (die Sie noch einmal aufzählen sollten) durchführen, um unser Ziel zu erreichen.”

5. Schritt = Appell: “Ich bitte Sie daher, Ihren Beitrag gezielt zur Erreichung unseres gemeinsamen Ziels zu leisten.” Diesen Appell unterstreichen Sie am wirkungsvollsten mit einem Zitat, wie z.B. “Wie sagte schon Mahatma Gandhi, der Führer der indischen Befreiungsbewegung: Ich will nicht nur an Euren Verstand appellieren. Ich will Eure Herzen gewinnen. Wenn uns das gelingt, dass nämlich jeder mit seinem Herzen bei seinen Aufgaben dabei ist, sehe ich für uns alle eine gute Zukunft.”

Quelle: Präsentationen mit elektronischen Medien, Autoren: Markus Gressmann, Reinhold Imdahl, Stefan Jehn.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: