Businesstipps

PR-Branche mit positivem Ausblick für 2006

Lesezeit: < 1 Minute Für das Jahr 2006 sind die Agenturen der PR-Branche in Deutschland ausgesprochen optimistisch: 565 der Fach- und Führungskräfte aus PR-Agenturen gehen von wachsenden Honorarumsätzen aus.

< 1 min Lesezeit

PR-Branche mit positivem Ausblick für 2006

Lesezeit: < 1 Minute
Unternehmen sehen die PR-Branche eher stagnieren
Demgegenüber sind die Pressestellen in den Unternehmen und Verbänden weiterhin zurückhaltender. Hier erwarten nur 27 % wachsende Budgets, 56 % planen mit stagnierenden Budgets, 17 % rechnen mit einer Budgetkürzung für 2006.
Vor allem kleinere Unternehmen investieren wieder mehr in ihre PR, während Betriebe mit 500 und mehr Mitarbeiten überduchschnittlich oft von Kürzungen berichten. In der klassischen Pressearbeit und in der internen Kommunkation wird 2006 mehr Geld ausgegeben.
Bedeutung von Krisen-PR wird unterschiedlich gewertet
Die Krisen-PR wird von Pressestellen und PR-Agenturen unterschiedlich eingeschätzt: Während in den Unternehmen 53 % berichten, sie würden über kein Konzept für die Kriesen-PR verfügen, weil es nicht relevant ist oder die Zeit dafür fehlt, halten 60 % der Agenturvertreter die Auseinandersetzung mit der Krisenkommunikation für wichtig.
PR-Branche besser für Krisen gerüstet
Warten Sie nicht, bis es zu einer Krise kommt – bereiten Sie jetzt Ihr PR-Konzept für den Ernstfall vor.

PR-Branche hat nur reduzierten Kontakt zu Journalisten
PR-Verantwortliche pflegen nur zu einem sehr kleinen Kreis von Journalisten einen engeren Kontakt.

In den Pressestellen von Unternehmen haben 78 % der Befragten weniger als 20 intensiv gepflegte Journalistenkontakte. Ähnlich sieht es bei PR-Agenturen aus.

Fazit: Vernachlässigen Sie auf keinen Fall die Face-to-Face-Kommunikation mit Medienvertretern. Weitere Informationen zum Stand der PR-Branche finden Sie im Internet unter www.newsaktuell.de.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: