Businesstipps Microsoft Office

Powerpoint stoppt die Zeit für eine Präsentation

Lesezeit: < 1 Minute Möchten Sie feststellen, wie lange Ihre Powerpoint-Präsentation läuft? Dann können Sie einfach einen Probelauf machen. Powerpoint misst dabei automatisch die abgelaufene Zeit pro Folie und für die komplette Präsentation. Und so geht’s:

< 1 min Lesezeit

Powerpoint stoppt die Zeit für eine Präsentation

Lesezeit: < 1 Minute
  1. Sie starten den Probelauf, indem Sie "Bildschirmpräsentation-Neue Einblendzeiten testen" aufrufen.
  2. Anschließend wird ein Fenster mit der Symbolleiste "Probelauf" eingeblendet. Die linke Zeitangabe gibt Auskunft, wie lange die aktuelle Folie eingeblendet ist. Die rechte Zeitangabe zeigt die komplette Dauer der bisher abgespielten Präsentation an.
  3. Starten Sie die Präsentation per Mausklick. Sprechen Sie langsam den Text der aktuellen Folie. Achten Sie außerdem darauf, dass dem Publikum genügend Zeit bleibt, Grafiken und Diagramme zu betrachten. Klicken Sie jeweils auf das Pfeil-Symbol in der Probelauf-Symbolleiste, um fortzufahren.
  4. Sie können die Präsentation unterbrechen – zum Beispiel um sich Notizen zu machen – , indem Sie auf das "Anhalten"-Symbol klicken. Ein erneuter Klick auf das Pfeil-Symbol setzt die Präsentation und die Uhr wieder in Gang.
  5. Wollen Sie die gerade angezeigte Folie nochmals anschauen, klicken Sie auf das Symbol "Wiederholung". Anschließend wird die neue Zeit übernommen.
  6. Bestätigen Sie am Ende des Probelaufs das Speichern der Zeiten mit einem Klick auf "Ja". Anschließend können Sie die Anzeigezeiten der einzelnen Folien noch einmal in der Foliensortieransicht überprüfen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: