Arbeit & Beruf Businesstipps

PowerPoint: So erstellen Sie eigene Aufzählungszeichen

Kaum eine Präsentation kommt ohne Aufzählungszeichen aus, denn nicht jeder Sachverhalt lässt sich in einem Schaubild darstellen. Verleihen Sie Ihren Folien eine besondere Note, indem Sie eigene Aufzählungszeichen (Bullets) verwenden.

PowerPoint: So erstellen Sie eigene Aufzählungszeichen

So legen Sie mit nur neun Schritten eigene Aufzählungszeichen an:
  1. Legen Sie in einem Bildbearbeitungsprogramm (beispielsweise Photoshop Elements) eine neue Bilddatei mit einer Größe von 150 x 150 Pixeln an. Wählen Sie den Modus "RGB-Farbe" und als Hintergrundinhalt "Transparent". So können Sie die Aufzählungszeichen in PowerPoint auf beliebigen Hintergründen verwenden.
  2. Aktivieren Sie in der Werkzeugpalette die Auswahlellipse oder das Auswahlrechteck und halten Sie die "STRG"-Taste gedrückt, um eine kreisrunde oder quadratische Auswahl zu erstellen.
  3. Aktivieren Sie dann das Füllwerkzeug und klicken Sie dann die Auswahl, um diese mit einer beliebigen Farbe zu füllen. Heben Sie anschließend die Auswahl mit "ESC" auf.
  4. Weisen Sie Ihrem Bullet in der Palette Stile und Effekte "Glas" zu.
  5. Über "Ebene"=>"Ebenenstil"=>"Stileinstellungen" können Sie die Einstellungen für den Winkel des Lichteinfalls, die Größe der abgeflachten Kante etc. noch anpassen.
  6. Wählen Sie anschließend "Ebene"=>"Ebene" vereinfachen.
  7. Pasen Sie über "Überarbeiten"=>"Farbe anpassen"=>"Farbton/Sättigung anpassen" die Farbe der Aufzählungszeichen an Ihre PowerPoint-Vorlage an.
  8. Aktivieren Sie in der Werkzeugpalette das "Verschieben-Werkzeug" und positionieren Sie das Aufzählungszeichen "vertikal", "zentriert" und "horizontal" am linken Rand des Bilds.
  9. Speichern Sie das fertige Aufzählungszeichen und wählen Sie das Dateiformat ".png", um den transparenten Hintergrund zu erhalten. Übernehmen Sie in den "png-Optionen" die Voreinstellung "Interlace Ohne".
Tipp: Durch die Kombination mehrerer Ebenenstile erzielen Sie immer wieder neue Effekte. Manche Ebenenstile können Sie nacheinander anwenden, andere überschreiben die Einstellungen des vorherigen. Dies verhindern Sie, indem Sie vor dem Zuweisen eines weiteren Ebenestils die Ebene vereinfachen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: