Businesstipps Microsoft Office

PowerPoint: Mit Balkendiagrammen machen Sie Umfrageergebnisse vergleichbar

Lesezeit: 2 Minuten Wenn Umfragen zu einem neuen Produkt, zur Kundenzufriedenheit oder eine Mitarbeiterbefragung gemacht werden, möchten Sie die Ergebnisse möglichst leicht und schnell verständlich darstellen. Am besten setzen Sie hierfür Balkendiagramme ein. Pro Frage steht ein Balken zur Verfügung und jeder Balken besteht aus zwei Elementen.

2 min Lesezeit

PowerPoint: Mit Balkendiagrammen machen Sie Umfrageergebnisse vergleichbar

Lesezeit: 2 Minuten
Im Hintergund ein Balken, der die maximal mögliche Anzahl der Antworten verdeutlicht, im Vordergrund einer, der die tatsächlichen Antworten anzeigt. Im Beispiel geht es darum, per Balkendiagramm fünf Fragen abzubilden.
So erstellen Sie ein Balkendiagramm zu einer Umfrage

1. Legen Sie eine neue Folie mit dem Layout Diagramm an und wechseln Sie per Doppelklick auf den Platzhalter in die Diagrammbearbeitung.
2. Geben Sie die Fragen und die Anzahl der Ja-Antworten ein. Fügen Sie am Ende einen Eintrag mit der maximal möglichen Zahl der Anworten hinzu, im vorliegenden Fall sind das zehn Antworten.
3. Wählen Sie Diagramm => Diagrammtyp => Balken.
4. Wählen Sie im Menü Daten den Befehl Datenreihen in Spalten.

5. Doppelklicken Sie auf die senkrechte Achse und setzen Sie in der Registerkarte Skalierung bei Rubriken in umgekehrter Reihenfolge ein Häkchen.
6. Entfernen Sie alle überflüssigen Bestandteile wie Legende, Größenachse und Gitternetz, indem Sie diese jeweils anklicken und dann mit ENTF löschen.
7. Klicken Sie außerhalb der Folie, um die Diagrammbreite zu beenden. Lassen Sie das Diagramm markiert und wählen Sie in der Symbolleiste Zeichnen den Befehl Zeichnen => Gruppierung aufheben (ab Version 2002 zweimal). Damit lösen Sie das Balkendiagramm in seine Einzelteile auf.
8.Weisen Sie den oberen fünf Balken eine andere Füllfarbe zu.
9. Klicken Sie außerhalb der Folie, um alle Markierungen aufzuheben. Markieren Sie nur den unteren Zusatzbalken und duplizieren Sie diesen mit STRG+D viermal.
10. Wählen Sie in der Symbolleiste Zeichnen den Befehl Zeichnen und gehen Sie auf Ausrichten und Verteilen. Ziehen Sie das nun eingeblendete Untermenü am oberen Rand als eigenständige Symbolleiste heraus.
11. Markieren Sie den obersten Balken und einen der "Zusatzbalken" und klicken Sie in der neuen Symbolleiste nacheinander auf die Symbole Oben ausrichten und Links ausrichten. Wiederholen Sie dies für die anderen Balken.
12. Markieren Sie dann alle "Zusatzbalken" und verschieben Sie diese hinter die Balken mit dem Ist-Ergebnis über Zeichnen => Reihenfolge => In den Hintergrund.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: