Businesstipps Personal

Powernapping: Tipps für Ihren Mittagsschlaf im Großraumbüro

Lesezeit: 2 Minuten Wenn Sie immer wieder nach dem Mittagessen in ein Nachmittagstief fallen, dann haben Sie mit Powernapping ein gutes Mittel für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden. Pausen und ein Mittagsschlaf während eines langen Arbeitstages können Ihr Leistungstief am Nachmittag verhindern. Nützliche Tipps dafür erfahren Sie in diesem Artikel.

2 min Lesezeit
Powernapping: Tipps für Ihren Mittagsschlaf im Großraumbüro

Powernapping: Tipps für Ihren Mittagsschlaf im Großraumbüro

Lesezeit: 2 Minuten

Essen Sie in Ihrer Mittagspause auch umfangreiche Mahlzeiten mit Vorspeise, Hauptspeise und Nachspeise? Dadurch ist Ihr Leistungstief am Nachmittag jedoch vorprogrammiert. Außerdem steigt durch die Müdigkeit das Risiko von Arbeitsunfällen enorm an.

Ihre Vorteile durch Powernapping:

  • Ihre Leistung erhöht sich nach dem Mittagsschlaf um sagenhafte 35 Prozent.
  • Probleme werden ins Unterbewusste geschickt und dort weiter verarbeitet.
  • Ihre Reaktionsschnelligkeit wird um 16 Prozent gesteigert.
  • Aufmerksamkeitsausfälle gehen um 34 Prozent zurück.
  • Die Fähigkeit, geschäftliche Entscheidungen zu treffen, steigt um bis zu 50 Prozent.

Wie Sie Powernapping in Ihrer Mittagspause umsetzen

Die ideale Mittagspause besteht aus Bewegung, leichtem Essen und aus einem kurzen Mittagsschlaf.

Beachten Sie die 60-30-10-Regel

Die Deutsche Krankenkasse empfiehlt folgende Vorgehensweise: 60 Prozent Power-Food, 30 Prozent Bewegung und 10 Prozent Mittagsruhe. Bei einer Mittagspause von einer halben Stunde könnte das einfach so aussehen: 18 Minuten Mittagessen – 9 Minuten Bewegung, beispielsweise ums Gebäude – 3 Minuten Kurzschlaf.

  • Essen Sie Power-Food: Dieses besteht aus magerem Fleisch oder Fisch, Vollkornprodukte, viel Gemüse und Obst und viel Flüssigkeit wie zum Beispiel Wasser.
  • Frische Luft: Gehen Sie in der Mittagspause an die frische Luft. Dadurch erhalten Sie eine Portion Vitamin D und Sonne.
  • Machen Sie Ihren Mittagsschlaf zu Ihrer Gewohnheit: Experten empfehlen das sogenannte Powernapping. Das ist ein sehr effizientes Schläfchen von maximal 30 Minuten Dauer. Suchen Sie sich dafür einen ruhigen Platz. Wenn Sie in einem Großraumbüro arbeiten, so ist das auch kein Problem. Nehmen Sie einfach eine entspannte Position ein und schließen Sie Ihre Augen. Ihr kurzer Schlaf in der Mittagspause ist ein wahrer Energiespender.

Fazit:

Probieren Sie es einfach einmal aus. Ihr Mittagsschlaf ist wahrer Energiespender. In der Schweiz wurde sogar so reagiert, dass es sogenannte Siesta-Hotels gibt. In der Zeit zwischen 12 und 15 Uhr wird die Möglichkeit eines kostenlosen Mittagsschlafes geboten, sofern in diesem Hotel das Mittagessen eingenommen wird.

Auch in Ihrem Großraumbüro ist es ohne weiteres möglich, einen Mittagsschlaf abzuhalten. Wie das geht, ist im folgenden Artikel beschrieben: Der Büroschlaf.

Bildnachweis: areebarbar / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: