Businesstipps Microsoft Office

Pivot-Tabellen: Achtung, Absturz!

Lesezeit: < 1 Minute Tun Ihre Pivot-Tabellen nicht immer, was sie sollen? Abstürze und, genauso schlimm, fehlerhafte Ergebnisse kommen immer wieder vor. Des Rätsels Lösung ist ganz einfach: Die Excel-Ressourcen reichen nicht aus.

< 1 min Lesezeit

Pivot-Tabellen: Achtung, Absturz!

Lesezeit: < 1 Minute

Damit es bei Ihren Pivot-Tabellen nicht zu Fehlern kommt, müssen Sie leider auf die systembedingten Einschränkungen Rücksicht nehmen. Durch die Größe Ihres Speichers sind beschränkt:

  • die Größe der Pivot-Tabellen
  • die Anzahl pro Arbeitsmappe
  • die Anzahl der Zeilen- und Spaltenfelder und
  • die Anzahl der berechneten Elementformeln.

Die Begrenzungen hängen auch von der verwendeten Excel-Version ab:

  • maximal 32.500 Elemente je Pivot-Tabelle bei Excel 2007, 2003 und 2002
  • maximal 8.000 Elemente bei Excel 2000
  • maximale Anzahl von Seiten- und Datenfeldern je Pivot-Tabelle: 256

Die Beschränkungen bei Zeilen und Spalten entsprechen denen normaler Excel-Tabellen:

  • maximal 1.048.576 Zeilen bei Excel 2007
  • maximal 65.536 Zeilen bei allen älteren Versionen
  • maximal 16.384 Spalten bei Excel 2007
  • maximal 256 Spalten bei den Vorgängerversionen

Auch die Länge von Zellinhalten ist bei Pivot-Tabellen begrenzt, und zwar auf 255 Zeichen – der Rest der Zellinhalte wird einfach abgeschnitten.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: