Businesstipps Immobilien

Photovoltaikanlagen und die Steuer: Grunderwerbsteuer beim Hauskauf

Lesezeit: < 1 Minute Die Grunderwerbsteuer zahlt beim Hauskauf grundsätzlich der Käufer. Tatsächlich sind jedoch sowohl Käufer und Verkäufer Steuerschuldner der Grunderwerbsteuer. Durchaus wichtig daher ist die Frage, ob im Rahmen des Hauskaufes auch Grunderwerbsteuer auf die Photovoltaikanlage bezahlt werden muss.

< 1 min Lesezeit

Photovoltaikanlagen und die Steuer: Grunderwerbsteuer beim Hauskauf

Lesezeit: < 1 Minute

Grunderwerbsteuer auf Photovoltaikanlagen
Für die Beantwortung der Frage muss entsprechend mehreren Verwaltungsanweisungen der Länderfinanzministerien differenziert werden. Zum einen ist hier eine Verfügung des Finanzministeriums Baden-Württemberg mit dem Aktenzeichen 3 – S 4521/28 und zum anderen eine Anweisung des Finanzministeriums Hamburg mit dem Aktenzeichen 53 – S 4521 – 009/06 zu nennen. Daraus geht grundsätzlich folgendes hervor:

Besteuerungsgegenstand Hauskauf
Gegenstand der Besteuerung bei der Grunderwerbsteuer sind Rechtsvorgänge, die sich auf inländische Grundstücke beziehen. Zum Grundstück gehören dabei sämtliche Bestandteile, wie aus den §§ 93 bis 96 des Bürgerlichen Gesetzbuches zu entnehmen ist.

Dementsprechend sind auch die Gebäudebestandteile wie zum Beispiel Heizungsanlagen, fest eingebaute Bad- und Sanitäreinrichtungen, Versorgungsleitungen für Strom, Wasser und Heizung sowie die Dacheindeckung beim Hauskauf Gegenstand der Besteuerung in der Grunderwerbsteuer. Zu den Besonderheiten bei einer Photovoltaikanlage lesen Sie den nächsten Beitrag.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: