Businesstipps Unternehmen

Pflegen Sie Ihre Medienkontakte mit einem Redaktionsbesuch

Lesezeit: < 1 Minute Zur Pressearbeit gehört die Pflege von Medienkontakten. Eine gute Möglichkeit für den Dialog mit Journalisten ist der Redaktionsbesuch. Als Gast der Redaktion erfahren Sie wie die Redakteure arbeiten, wie die Themenauswahl geschieht und wer in den Ressorts verantwortlich ist.

< 1 min Lesezeit

Pflegen Sie Ihre Medienkontakte mit einem Redaktionsbesuch

Lesezeit: < 1 Minute

Am besten Sie laden sich selbst dazu ein – und zwar beim Chefredakteur. Trotz eines engen Terminkalenders findet sich immer eine Gelegenheit dafür. Fragen Sie gezielt, ob Sie einmal Gast einer Redaktionskonferenz sein dürfen und ob Sie im Anschluss für eine halbe Stunde mit Redaktions- oder Ressortleitern über Fragen der gemeinsamen Pressearbeit sprechen können.

Ein Redaktionsbesuch ist grundsätzlich nicht mit dem Ziel einer konkreten Veröffentlichung verknüpft. Pressekontakte pflegen bedeutet viel Zuhören, Fragen stellen, Vertrauen herstellen. Es geht auch nicht darum, die Journalisten gewogen oder gar gefügig zu machen sondern um gegenseitiges Verständnis.

Und vielleicht steht im Ergebnis Ihres Besuches in der Redaktion doch ein großer Artikel über Ihre Organisation. Das gelingt Ihnen dann am besten, wenn Sie über mögliche Themen diskutieren. Fragen Sie ruhig direkt: „Was wäre denn aus Ihrer Sicht eine spannende Story über uns?“

Ein Hinweis noch am Rande: In Redaktionen wird viel Kaffee getrunken und aus meiner Erfahrung leider oft nur sehr schlechter Filter- oder Automatenkaffee. Es muss eben schnell gehen. Also fahren Sie nicht auf nüchternen Magen hin…  

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: