Businesstipps Personal

Personalrisiko: Anpassungsrisiko – Den Wandel gestalten

Lesezeit: 2 Minuten Ständige Veränderungen stellen Herausforderungen für die Mitarbeiter dar. Aus unternehmerischer Sicht entsteht hier ein weiteres Personalrisiko, denn nicht immer können alle Mitarbeiter mit dem geforderten Wandel Schritt halten.

2 min Lesezeit

Personalrisiko: Anpassungsrisiko – Den Wandel gestalten

Lesezeit: 2 Minuten

Will das Unternehmen seine Planungen realisieren, ist es darauf angewiesen, dass notwendige Veränderungen von Mitarbeitern nicht nur akzeptiert, sondern aktiv begleitet werden. Dies ist für Mitarbeiter oft herausfordernd, denn Veränderungen verlangen eine Bereitschaft und eine Fähigkeit zur Anpassung an die neuen Gegebenheiten.

Können sie mit den Veränderungen nicht Schritt halten, drohen Konsequenzen bis zum Arbeitsplatzverlust. Letztlich richtet sich dieses Personalrisiko aber gegen die Unternehmen, denn ohne Personal, das den veränderten Anforderungen entspricht, können die unternehmerischen Planungen nicht realisiert werden.

Personalrisiko Anpassung: Qualifikation
Technische Entwicklungen fordern eine ständige Aktualisierung des Wissens. Mitarbeiter müssen mehr denn je bereit sein, ihre einmal erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten ständig den Anforderungen anzupassen und zu erweitern. Unternehmen müssen Rahmenbedingungen schaffen, unter denen dies ermöglicht und erleichtert wird. Gelingt es nicht sicherzustellen, dass Mitarbeiter die erforderlichen Qualifikationen erlangen, droht ein Qualitäts- und Mengenrisiko.

Personalrisiko Anpassung: Arbeitsort
Konzentration von Tätigkeiten an ausgewählten Standorten, Expansion in neue Märkte und andere organisatorische Veränderungen führen dazu, dass die Standortfrage immer öfter gestellt wird. Vielfach wird bei Standortverlagerungen ein Mobilitätspaket geschnürt, das es Arbeitnehmern erleichern soll, verlängerte Fahrtwege oder gar Umzüge zu realisieren.

Alternativ müssen am neuen Standort neue Mitarbeiter rekrutiert werden, was zu neuen Risiken oder Produktivitätsrückgängen führen kann. Die Verlagerung von Standorten ist daher immer mit dem Risiko verbunden, dass das durch Mitarbeiter gebundene Kapazität und Know-How für das Unternehmen verloren geht.

Personalrisiko Anpassung: Arbeitszeit
Die Erweiterung von Öffnungszeiten oder die Einführung von Schichtmodellen erfordert von Mitarbeitern die Bereitschaft, ihre ggf. schon lange unveränderte Arbeitszeitlage den neuen Gegebenheiten anzupassen. Dies kollidiert in vielen Fällen mit den persönlichen Wünschen und Möglichkeiten von betroffenen Mitarbeitern. Flexible Arbeitszeitregelungen oder Ausgleichszahlungen können das Anpassungsrisiko in diesem Punkt verringern.

Aktives Risikomanagement durch Transparenz
Unternehmen können die beschriebenen Anpassungsrisiken durch transparentes Handeln verringern und die Bereitschaft von Mitarbeitern fördern, sich neuen Gegebenheiten anzupassen. Diese ganz konkrete Ausprägung des vielzitierten "Change Managements" ist Grundvoraussetzung für unternehmerische Weiterentwicklung.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: