Businesstipps Existenzgründung

Personal Shopper: Der persönliche Einkaufsberater

Lesezeit: < 1 Minute Was in den USA seit Jahren gang und gäbe ist, etabliert sich mehr und mehr in Deutschland: die professionelle, typgerechte Einkaufsberatung. Maria Hans brachte die Idee vor vielen Jahren aus New York mit. Dort buchte sie mehrfach Personal Shopper und prägte sich alle Tricks ein. Seit ein paar Jahren kleidet die Diplom-Ingenieurin für Bekleidungstechnik selbst profimäßig ihre Kunden ein.

< 1 min Lesezeit

Personal Shopper: Der persönliche Einkaufsberater

Lesezeit: < 1 Minute
Ihr Angebot richtet sich an alle, die weder Lust noch Zeit zum Stöbern und Bummeln haben, aber großen Wert auf perfektes Aussehen legen und Fehleinkäufe vermeiden wollen. Der Service umfasst Shopping-, Make-up- und Stylingberatung sowie Themenbuchungen – zum Beispiel die richtige Kleidung für den Ball oder die Hochzeit. Anfangs rührte die Einkaufsexpertin vor allem in Fitness-Studios und Hotels die Werbetrommel. Inzwischen kooperiert sie vor allem mit ausgewählten Hamburger Hotels. Weitere Aufträge kommen über Empfehlungen und ihre Homepage. Arbeitete Maria Hans bis vor drei Jahren noch in erster Linie als freiberufliche Stylistin für Mode- und Porträtfotografen, ist nun das Personal Shopping ihr Hauptjob.
80 Euro pro Stunde kostet die Einkaufsbegleitung, Vorbereitung inklusive. Hans: "Ein Einkaufstrip dauert vier bis fünf Stunden, in manchen Fällen den ganzen Tag. Das richtet sich ganz nach dem Anfahrtsweg des Kunden. Kommt er von weit her, versuche ich so viel wie möglich an einem Tag mit ihm zu schaffen.  Frauen und Männer zwischen 25 und 60 Jahren buchen den Service." In der Regel betreut die Shopping-Expertin drei Kunden pro Woche.

Was in den USA seit Jahren gang und gäbe ist, etabliert sich mehr und mehr in Deutschland: die professionelle, typgerechte Einkaufsberatung. Maria Hans brachte die Idee vor Jahren aus
New York mit. Dort buchte sie mehrfach Personal Shopper und prägte sich alle Tricks ein. Seit sechs Jahren kleidet die Diplom-Ingenieurin für Bekleidungstechnik selbst profimäßig ihre Kunden ein.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: