Businesstipps Personal

Personal: Auswanderung der Fachkräfte stoppen

Lesezeit: < 1 Minute Jedes Jahr verlassen nach Angaben des Statistischen Bundesamts ca. 112.000 Deutsche die Bundesrepublik, um Ihr berufliches Glück im Ausland zu suchen. Darunter befinden sich auch zahlreiche hoch qualifizierte Fachkräfte. Diese wandern aus, um Spitzenpositionen bei im Ausland ansässigen Unternehmen, in Forschungsinstituten oder an Universitäten zu übernehmen.

< 1 min Lesezeit

Personal: Auswanderung der Fachkräfte stoppen

Lesezeit: < 1 Minute
Ursache für den Elite-Abfluss: Lust am Ausland und das zum Teil wirtschaftsfreundlichere Klima im englischsprachigen Raum (größere Innovationsbereitschaft und – nicht zuletzt wegen des günstigeren Steuersystems – bessere Verdienstmöglichkeiten).

In den deutschen Unternehmen fehlen diese Fachkräfte und ein adäquater Ersatz lässt sich nur schwer finden. Auch Ihr bester Mitarbeiter könnte schon morgen ein Angebot der Konkurrenz im Ausland annehmen.

So können Sie sich gegen diesen Abwanderungstrend wehren:
Um Ihre Fachkräfte an Ihr Unternehmen zu binden, müssen Sie nicht nur finanzielle Anreize schaffen. Vielmehr ist es unerlässlich, auf die individuellen Bedürfnisse Ihrer Mitarbeiter einzugehen.

Geben Sie Ihren Spitzenkräften bei der Arbeitsgestaltung so viel Freiraum wie möglich und bieten Sie ihnen exzellente Weiterbildungsmöglichkeiten und Aufstiegschancen in Ihrem Unternehmen. Schauen Sie sich auch in Ihrer Branche um, was andere (ausländische) Unternehmen Ihren Mitarbeitern bieten.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: