Businesstipps Microsoft Office

PDF-Text in Word übernehmen

Ohne Weiteres können Sie nicht auf den Text einer PDF-Datei zugreifen. Sie möchten jedoch Informationen aus dem PDF in Word nutzen? Wir verraten Ihnen, wie Sie die Texte trotzdem nutzbar machen können.

PDF-Text in Word übernehmen

PDFs in Word-Texte umwandeln

PDF-Dateien lassen sich mit kostenlosen Anzeigeprogrammen wie dem Adobe Reader oder dem Foxit Reader darstellen. PDFs kann man unter verschiedenen Betriebssystemen nutzen. Sie verfügen deshalb über ein eigenes Dateiformat und können von Word nicht geöffnet werden. Wenn die PDF-Datei nicht geschützt ist, kann Sie einfach wieder in Text umgewandelt werden. Die Informationen im PDF liegen als Text vor, wenn ihr Verfasser die PDF auf der Basis einer Word-Datei oder mithilfe eines Layout-Programms erstellt hat.

Lässt sich der PDF-Text in Word übernehmen?

Wenn die Daten von einem eingescannten Bild stammen, können Sie die PDF-Datei nicht in Text umwandeln. Herausfinden können Sie dies, wenn Sie die PDF-Datei beim Zoom auf 1000 Prozent stellen. Wenn eine umgewandelte Textdatei vorliegt, erscheint die Schrift selbst bei dieser Vergrößerungsstufe immer noch gestochen scharf. Wenn dagegen ein Scan vorliegt, sehen Sie die Kanten der Buchstaben als "Treppenstufen". Sie können die Datei ebenfalls nicht umwandeln, wenn sie schreibgeschützt ist. Dies erkennen Sie an dem kleinen Schloss- oder Schlüsselsymbol.

Wenn die PDF-Datei nicht geschützt ist und wenn die Informationen als Text vorliegen, können Sie auf zwei verschiedene Weisen vorgehen. Wegen der großen Verbreitung des Programms werden diese zwei Möglichkeiten anhand des Adobe-Readers, Versionen 9 und 10 beschrieben.

PDF-Datei in Word kopieren über Zwischenablage

Öffnen Sie die PDF-Datei, die Sie umwandeln möchten, im Adobe Reader. Klicken Sie in der PDF-Datei mit der linken Maustaste vor das erste Zeichen des Textes, den Sie in Word übernehmen möchten. Halten Sie die linke Maustaste gedrückt und markieren Sie den gewünschten Text.

Dann rufen Sie das Menü "Bearbeiten" auf, Befehl "Kopieren", oder Sie drücken die Tastenkombination Strg+C. Der Text wird nun mit allen Formatierungsinformationen in die Zwischenablage kopiert. Wechseln Sie nun zu Word und drücken Sie die Tastenkombination Strg+V. Der Text wird an die Position des Cursors kopiert.

PDF als Text speichern

Sie können alternativ auch die Datenübernahme nutzen. Wählen Sie über das Menü "Datei", "Speichern unter" und dann "Text bzw. Datei" mit dem Befehl "Als Text speichern". So können Sie die Textinformationen in einer Textdatei speichern, die sich in Word öffnen lässt. Beachten Sie allerdings, dass dabei die Formatierung des Originals verloren geht. Der Vorteil gegenüber der anderen Lösung ist jedoch, dass Sie in einem Schritt den gesamten Text abspeichern können.

PDF-Bild-Datei mit OCR-Programm umwandeln

Sie können eingescannte Daten einer PDF-Datei in Text umwandeln, wenn Sie ein OCR-Programm haben. Es wird in der Regel mit Scannern ausgeliefert. Allerdings können nicht alle OCR-Programme PDFs direkt bearbeiten. Meist sind die Programme auf Grafikformate wie TIF- oder JPG-Dateien beschränkt. Drucken Sie in diesem Fall die PDF-Datei auf möglichst gutem Papier mit einem hochwertigen Drucker aus.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: