Businesstipps Organisation

Pausen im Herbst: Eine Übung für das Büro

Lesezeit: < 1 Minute Pausen sind notwendig, um in stressreichen Zeiten im Büro oder an anderen Arbeitsplätzen wieder zur Ruhe zu kommen, den Stress wieder loszulassen. Dieser Artikel zeigt Ihnen eine Übung zur effektiven Nutzung kurzer Pausen.

< 1 min Lesezeit
Pausen im Herbst: Eine Übung für das Büro

Pausen im Herbst: Eine Übung für das Büro

Lesezeit: < 1 Minute

Für die kurze Pause: Entspannung – innerer Sonnenschein

Diese kleine Entspannungsübung eignet sich gut für die kleine Pause mittendrin, aber auch für einige Momente Ruhe, bevor Sie das Büro am Abend verlassen. Die Übung „innerer Sonnenschein“ hat außerdem den Vorteil, dass Sie wenig Vorbereitung brauchen.

  • Machen Sie es sich auf Ihrem (Büro-)Stuhl bequem. Setzen Sie sich zurück an die Lehne und spüren Sie, wie der Rücken durch die Lehne gestützt wird. Stellen Sie beide Füße auf den Boden.
  • Wenn Sie möchten, legen Sie die Hände auf die Oberschenkel, oder lassen sie locker neben dem Körper hängen.
  • Wenn Sie nun die Augen schließen, können Sie sich vorstellen, wie ein Sonnenstrahl, den Sie in Ihrer Vorstellung sehen, auf Sie trifft. Er beleuchtet erst eine Körperstelle, z. B. die Arme und wandert dann über und durch den Körper und beleuchtet ihn nach und nach überall.
  • Sie können mit geschlossenen Augen das Licht sehen, das Ihren Körper entlang wandert und vielleicht spüren Sie sogar die Wärme des Sonnenlichts.
  • Nach und nach können Sie spüren, wie sich ein Körperteil nach dem anderen entspannt.
  • Wenn Sie am Ausgangspunkt wieder angekommen sind, können Sie die Augen langsam wieder öffnen und die Entspannung noch eine Weile genießen.

Die Übung kostet Sie wenige Minuten und bringt Ihnen auch bei Stress eine angenehme Entspannung.

Bildnachweis: drubig-photo / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: