Businesstipps Steuern & Buchführung

Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen 2010

Lesezeit: < 1 Minute Die Pauschbeträge für Verpflegungmehraufwendungen bei Auslandsreisen haben sich zum 1. Januar 2010 geändert. Mit dieser Tabelle des Bundesfinanzministeriums sind Sie auf dem neuesten Stand, damit Sie die Reisekosten korrekt abrechnen können.

< 1 min Lesezeit

Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen 2010

Lesezeit: < 1 Minute

Wann gelten die Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen?
Erst ab einer Abwesenheit von mehr als acht Stunden können Sie die Pauschale geltend machen. Für diese Zeiträume der Abwesenheit gelten unterschiedliche Pauschalen:

  • acht bis 14 Stunden
  • 14 bis 24 Stunden
  • 24 Stunden

Die Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten unterscheiden sich bei Auslandsreisen stark. Wenn Sie häufiger Reisekostenabrechnungen anfertigen müssen, kennen Sie die Pauschalen für Inlandsreisen sicherlich gut. Bei Auslandsreisen gibt es jedoch von Land zu Land unterschiedliche Sätze.

Die aktuellen Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen finden Sie in der Tabelle "Übersicht über die ab 1. Januar 2010 geltenden Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten" des Bundesfinanzministeriums. Verwenden Sie bei Auslandsreisen den Betrag desjenigen Landes, das der Geschäftsreisende vor 24 Uhr Ortszeit erreicht hat. Für in der Tabelle nicht aufgeführte Länder gelten die Pauschalbeträge für Luxemburg.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: