Businesstipps Unternehmen

Outsourcing: Strategische Fokussierung und Flexibilisierung für Ihr Unternehmen!

Lesezeit: < 1 Minute Durch strategisches Outsourcing sichern Unternehmen seit Jahren ihr Überleben. Durch die damit verbundene Fokussierung auf die Kernkompetenzen kann auch Ihr Unternehmen eine deutliche Effizienzsteigerung erzielen!

< 1 min Lesezeit

Outsourcing: Strategische Fokussierung und Flexibilisierung für Ihr Unternehmen!

Lesezeit: < 1 Minute

Nachdem die produzierenden Unternehmen in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts den Anfang gemacht haben, ist Outsourcing heute in fast jeder Branche üblich. Unternehmen machen nicht mehr alles selber, sondern nur noch das, was sie am besten können. Und Outsourcing ist auch in Krisenzeiten modern, weil genauer auf die Effizienz der Prozesse geachtet wird. Einerseits gibt es natürlich einen höheren Kostendruck, andererseits auch ein größeres Angebot an Dienstleistungen.

Leitidee des Outsourcing
Die Leitidee des Outsourcing lautet: Lagere nicht kostenoptimal ausführbare Funktionen und Prozesse an spezialisierte Serviceanbieter (Drittunternehmen) aus und konzentriere Dich auf Deine Kernkompetenzen.

Indem Sie sich auf Ihre Kernkompetenzen fokussieren, reduzieren Sie Komplexität und Sie gewinnen an Flexibilität. Aufgrund der Spezialisierung Ihres Kooperationspartners können Sie außerdem hohe Kosteneinsparungen realisieren – beispielsweise über Skalenerträge oder Mengenrabatte beim Einkauf. Zudem verringern Sie Abhängigkeiten von internem Fachpersonal und wandeln Fixkosten in variable Kosten um, was Sie flexibler macht.

Insbesondere im IT-Bereich erweist sich Auslagerung als sinnvoll. Aber auch bei der Lohn- und Gehaltsabrechnung, in der Finanz- und Betriebsbuchhaltung, beim Gebäudemanagement oder in der Logistik wird Outsourcing Vorteile für Ihr Unternehmen haben können.

Voraussetzungen für erfolgreiches Outsourcing
Bei der Auswahl Ihres Partners ist es ratsam mit Hilfe von Stärken-Schwächen-Analysen Vergleichbarkeit herzustellen. Stellen Sie die Referenzen, die Branchenerfahrung und das Leistungsspektrum des Kooperationspartners auf den Prüfstand. Aber auch die geographische Lage ist wichtig: Vielleicht wollen Sie zu Kooperationsgesprächen mit Ihrem Dienstleister nicht unbedingt nach China reisen!

Eine weitere Voraussetzung ist die frühzeitige Einbindung der Belegschaft. Sie sollten mögliche Änderungen von Aufgabenbereichen möglichst früh kommunizieren.

Mein Rat: Richten Sie Ihre Aufmerksamkeit nicht nur auf kurzfristige Produktionskostenersparnisse! Ihre Outsourcingstrategie sollte in einer langfristigen Unternehmensstrategie eingebettet sein. Frühzeitig sollten Sie auch bedenken, ob Ihr Unternehmen durch Outsourcing nicht in eine zu starke Abhängigkeit vom Dienstleister gerät. Beachten Sie in Ihren strategischen Überlegungen auch, welches interne Wissen durch Outsourcing verloren geht.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: