Businesstipps Steuern & Buchführung

Outlook-Verteilerlisten mit einem kostenlosen Tool erstellen

Lesezeit: 2 Minuten Mit Outlook-Verteilerlisten können Sie sicherstellen, dass Ihre Nachrichten und Berichte an alle gewünschten Empfänger gesendet werden. Ein kostenloses Tool kann Ihnen bei der Einrichtung von Verteilerlisten gute Dienste leisten.

2 min Lesezeit

Outlook-Verteilerlisten mit einem kostenlosen Tool erstellen

Lesezeit: 2 Minuten

Ihre Berichte und Reports werden Sie in der Regel per E-Mail an die Empfänger senden. Outlook-Verteilerlisten können immer dann gute Dienste leisten, wenn die Zahl der Berichte und/oder der Empfänger recht groß geworden ist.

Ohne die Outlook-Verteilerlisten besteht immer die Gefahr, dass Sie den einen oder anderen Empfänger vergessen und dieser dann auf Ihre Berichte und Reports warten muss.

Ein kostenloses Tool kann Ihnen dabei helfen, Outlook-Verteilerlisten zu erstellen und komfortabel zu verwalten.

Das Outlook-Verteilerlisten-Tool

Eine Outlook-Verteilerliste ist ein ideales Instrument, um gezielt bestimmte Abteilungen der eigenen Firma anzuschreiben, einen Kundenstamm über neue Produkte zu informieren oder Controller-Berichte an Führungskräfte und Anteilseigner zu verteilen. Mit einem neuen, kostenlosen Tool können Sie jetzt die etwas umständliche Verwaltung von Outlook-Verteilerlisten stark vereinfachen.

Die neue Version 2.0 des Tools zum Erstellen von Outlook-Verteilerlisten unterstützt jetzt auch Outlook 2010 und bietet einige interessante neue Funktion für den Export Ihrer Kontakte aus Verteilerlisten bzw. Kontaktgruppen. So können Sie zum Beispiel mit nur wenigen Mausklicks Name und E-Mail-Adresse nach Word oder Excel exportieren.

Installation des Tools für Outlook-Verteilerlisten

Um das Tool für Outlook-Verteilerlisten zu nutzen, laden Sie sich lediglich die Installationsdatei auf Ihren PC und starten die Installationsroutine durch Doppelklick auf die Datei.

Direkt im Anschluss an die Installation zeigt Ihnen der Tool-Manager alle Outlook-Verteilerlisten oder Kontaktgruppen aus dem Kontakte-Ordner an, die Sie dann beispielsweise durchsuchen, löschen, in eine Textdatei exportieren oder leicht um neue Mitglieder aus einem Nachrichtenordner ergänzen können.

Mit dem Outlook-Verteilerlisten-Tool können Sie jede Funktion durch die aufklappbaren Aufgabenbereiche mit nur einem Mausklick erreichen und müssen somit nicht mehr mühsam Ihre Verteilerlisten einzeln öffnen und per Hand aktualisieren.

Einträge in Outlook-Verteilerlisten suchen und löschen

Um Einträge in Outlook-Verteilerlisten zu suchen oder zu löschen, wählen Sie eine oder mehrere Verteilerlisten aus und durchsuchen Sie sie nach Namen und E-Mail-Adressen. Auf diese Weise können Sie schnell herausfinden, in welchen Outlook-Verteilerlisten sich eine Person oder eine Firma befindet.

Outlook-Verteilerlisten aktualisieren

Ändern Sie Namen oder E-Mail-Adresse eines Outlook-Kontakts, werden diese Änderungen nicht automatisch in den Verteilerlisten aktualisiert. Sie müssten daher ohne Einsatz des Tools jede Verteilerliste öffnen und auf "Aktualisieren" klicken, damit die Änderungen auch tatsächlich übernommen werden.

Mit dem kostenlosen Tool für Outlook-Verteilerlisten genügt ein Mausklick, und alle ausgewählten Verteilerlisten werden mit den Outlook-Kontakten synchronisiert!

Einträge in Outlook-Verteilerlisten exportieren

Sie können Namen und E-Mail-Adressen Ihrer Outlook-Verteilerlisten-Mitglieder zu Sicherungszwecken oder zur weiteren Verarbeitung als Text-Datei (CSV-Format), Word-Tabelle oder in Excel speichern und so z. B. als Datenbasis für einen Serienmailversand aus Word verwenden.

Mit dem Tool für Outlook-Verteilerlisten stehen Ihnen viele weitere hilfreiche Funktionen zur Verfügung. Probieren Sie es doch ganz einfach einmal aus.

Das kostenlose Tool für Outlook-Verteilerlisten steht inklusive einer kurzen Beschreibung zum Download zur Verfügung.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: