Businesstipps Kommunikation

Osterwünsche – alles nur Kitsch oder sinnvoll für’s Geschäft?

Lesezeit: 2 Minuten Alle Jahre wieder: Der Weihnachtskitsch ist gerade aus den Geschäften verschwunden – da folgt schon der Osterkitsch. Schreiend bunte Eier, Hasen in Glitzerpapier und flauschige Küken füllen schon seit gut 2 Monaten die Regale. Von den kitschigen Motiven der Osterkarten ganz zu schweigen. Trotzdem: Osterwünsche machen aus unternehmerischer Sicht Sinn und können auch stilvoll sein. So geht’s.

2 min Lesezeit

Autor:

Osterwünsche – alles nur Kitsch oder sinnvoll für’s Geschäft?

Lesezeit: 2 Minuten

Ostergrüße frischen die Beziehung zu Kunden und Geschäftspartnern auf. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Osterwünsche zu versenden. Sie können einen Brief verschicken, eine SMS oder vielleicht doch eine Karte.

Egal, was Sie wählen: Die Osterwünsche sollten zu Ihrem Firmenimage passen. Es ist wichtig, dass Sie sich mit der Art der Grüße identifizieren können. Wenn Sie also den Kitsch oder krampfhaft Witziges überhaupt nicht mögen, lassen Sie besser die Finger davon, denn es gibt auch andere Möglichkeiten.

Wie wäre es beispielsweise mit

  • einer Gestaltung des Firmenlogos mit Ostermotiv. Vielleicht sitzt da plötzlich ein kleiner Osterhase oder zwischen den Buchstaben des Firmennamens blitzen kleine, bunte Ostereier. Mit einem entsprechenden Grafikprogramm können Sie eine solche Ostergrafik sogar am eigenen Rechner erstellen.
  • einem branchenbezogenen Ostermotiv: In der neuen Küche kocht der Osterhase, für die IT-Branche schläft er auf der Tastatur und natürlich wechselt auch der Osterhase die Autoreifen. Sicherlich finden auch Sie eine typische Tätigkeit aus Ihrem Bereich, die ganz einfach für die Karte der Osterhase übernehmen kann.
  • eine Zeichnung vom Firmengebäude mit Ostermotiv – auch hier können Sie viele bunte Eier auf dem "Firmengelände" verstecken – vielleicht machen Sie daraus sogar ein Suchspiel: Wer findet die 11 Ostereier, die wir versteckt haben?
  • Karte in Ei- oder Hasenform mit Ihrem Logo.
  • Osterhase mit Sprechblase, der sich für die vertrauensvolle Zusammenarbeit bedankt.
  • Selbstgebastelte Osterkarten

Sie können bedenkenlos Osterkarten selbst basteln – das sieht auf keinen Fall "billig" oder nach Sparen aus. Im Gegenteil: Dadurch verleihen Sie den Osterwünschen eine ganz besondere, persönliche Note. Leider fehlt im Geschäftsleben oft die Zeit, selbst kreativ zu werden. Aber vielleicht malen Ihre Kinder Ihnen schöne Ostermotive…

Lesen Sie weiterführende Artikel zum Thema "geschäftliche Ostergrüße":

  • Ostergrüße wecken Ihre Kunden aus dem Winterschlaf
  • Ostergrüße geschäftlich: Überraschen Sie Kunden und Geschäftspartner
  • Ostergrüße und andere originelle Werbung zu Ostern
  • Ostergrüße mit Gutschein kombinieren
  • Osterwünsche: Kostenlose Mustervorlagen
  • Osterkarte oder besser ein Osterbrief?
  • Osterkarten – mit dieser Auswahl zeigen Sie Stil und Geschmack
  • Ostergrußkarten: Mustertexte für den schnellen, schönen Ostergruß

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: