Businesstipps Kommunikation

Osterkarten – mit dieser Auswahl zeigen Sie Stil und Geschmack

Lesezeit: 2 Minuten Osterkarten, Ihre ehrliche Meinung: Wie finden Sie Osterkarten mit schreiend bunten Ostereiern, quer drüber hüpft ein ebenso bunter Osterhase, einen witzigen Spruch auf den Lippen? Mag sein, dass eine solche Karte im Freundeskreis vielleicht akzeptiert wird. Möchten Sie jedoch stilvolle Ostergrüße verschicken, sind solche kitschigen, krampfhaft witzigen Motive eher fehl am Platze. Wie Sie passende Osterkarten finden, lesen Sie in diesem Beitrag.

2 min Lesezeit

Osterkarten – mit dieser Auswahl zeigen Sie Stil und Geschmack

Lesezeit: 2 Minuten

Im geschäftlichen Bereich ist es besonders schwierig, passende Osterkarten zu finden, weil der Kitsch den Ostermarkt fest im Griff hat. Dann also doch besser der Brief? Nicht unbedingt, denn wenn Sie nur ein paar nette Worte als Ostergruß schreiben wollen, ist die Karte die bessere Wahl, weil ein Brief dann schnell recht mager wirkt.

Osterkarten: Aus vorgedruckt mach‘ individuell

Auf der sicheren Seite sind Sie natürlich, wenn Sie für Ihre Ostergrüße eigene Osterkarten entwerfen lassen. So eine Sonderanfertigung kann natürlich schnell ins Geld gehen und ist Ihnen vielleicht zu teuer. Außerdem würde sich der Aufwand eventuell nicht lohnen, weil die Stückzahl zu gering ist.

Geben Sie dann industriell hergestellten Osterkarten einfach eine individuelle Note. Wählen Sie zunächst ein neutrales Ostermotiv aus. Tipp: Bei Unicef gibt es schlicht gestaltete Karten mit Oster- oder Frühlingsmotiven – gleichzeitig helfen Sie mit Ihren Ostergrüßen dann auch noch armen Kindern in aller Welt.

Individuell wird die neutrale Karte ganz einfach mit einem speziell erstellten Einlegeblatt. Sie können den Einleger beispielsweise mit Ihrem Firmenlogo versehen oder mit österlichen Motiven. Achten Sie bei der Auswahl der Karten darauf, dass sich möglichst kein gedruckter Gruß in der Karte befindet. Diesen formulieren Sie besser ganz persönlich auf dem Einleger.

Osterkarten: Selbstgebastelt – ein Tabu?   

Im Privaten, aber auch im kleinen geschäftlichen Rahmen wird es immer aktueller, selbstgebastelte Osterkarten zu verschicken. Persönlicher geht es nicht mehr. Es gibt sogar Anleitungsbücher, die Ihnen Schritt für Schritt erklären, wie Sie Ihre Osterkarten gestalten können. Falls Sie nicht direkt Bücher kaufen möchten, lohnt es sich, in der Stadtbücherei nachzufragen. In der Regel finden Sie hier eine große Auswahl an Osterbastelbüchern.

Im Geschäftsleben scheitert die selbstgebastelte Osterkarte häufig am Aufwand und an der Menge. Vielleicht finden Sie jedoch auch hier eine Möglichkeit, selbst kreativ zu werden. Eventuell schicken Sie an Ihre 10 besten Kunden einen solchen originellen Ostergruß. 

Lesen Sie weiterführende Artikel zum Thema "geschäftliche Ostergrüße":

  • Ostergrüße wecken Ihre Kunden aus dem Winterschlaf
  • Ostergrüße geschäftlich: Überraschen Sie Kunden und Geschäftspartner
  • Ostergrüße und andere originelle Werbung zu Ostern
  • Ostergrüße mit Gutschein kombinieren
  • Osterwünsche: Kostenlose Mustervorlagen
  • Osterkarte oder besser ein Osterbrief?
  • Viele Gründe für geschäftliche Ostergrüße
  • Ostergrußkarten: Mustertexte für den schnellen, schönen Ostergruß

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: