Businesstipps Marketing

Optimale Keywords für Online-Texte wählen

Lesezeit: < 1 Minute Suchmaschinen sind die zentrale Anlaufstelle für die Themen- und Informationsrecherche im Internet. Nur wer in den Suchmaschinen gefunden wird, ist im Internet präsent. Für Unternehmen wird es daher immer wichtiger, ihre Sichtbarkeit in den Suchmaschinen mittels Keywords zu optimieren. Die Online-PR bietet wirkungsvolle Instrumente, um die Reichweite im Internet zu erhöhen. Entscheidend für die Auffindbarkeit der Texte sind Keywords, denn nur das, was gesucht wird, kann auch gefunden werden. Wie Sie Keywords optimal einsetzen, erfahren Sie hier.

< 1 min Lesezeit

Optimale Keywords für Online-Texte wählen

Lesezeit: < 1 Minute

Was sind Keywords?
Als Keywords werden Suchbegriffe bezeichnet, die von Internetnutzern in Suchmaschinen eingegeben werden. Die Suchmaschine vergleicht die eingegebenen Keywords mit den Inhalten der in ihrer Datenbank indizierten Websites. Die Verwendung von Keywords in Online-Pressemitteilungen, Fachbeiträgen, Blog- oder Social Media Posts sind entscheidend, um die Inhalte den entsprechenden Suchbegriffen zuzuordnen und in den Ergebnislisten anzuzeigen.

Die wichtigsten Positionen für die Platzierung von Keywords sind insbesondere Textüberschriften, Einführungstexte (Teaser) sowie Bildunterschriften und -beschreibungen. Nicht umsonst heißt es: "Suchmaschinen sind die Tore zum Internet,
Keywords sind die Schlüssel zum Öffnen dieser Tore."

Die Wahl der richtigen Keywords
Die Auswahl eines Keyword-Portfolios für Online-Texte ist eine neue Herausforderung für die Marketing- und PR-Abteilungen. Während in der klassischen Marketing-Kommunikation besonders ausgefallene Wortkreationen und komplizierte Fachbegriffe als erfolgversprechend für die Positionierung einer Marke gelten, ist in der Online-Kommunikation ein radikales Umdenken gefragt.

Nicht die Begriffswelt des Unternehmens, sondern die Begriffswelt der Zielgruppen sind die entscheidenden Erfolgsfaktoren für die Auffindbarkeit von Inhalten in den Suchmaschinen. Nur das, was gesucht wird, kann auch gefunden werden. Menschen suchen nach pragmatischen Begriffen aus ihrer Alltagssprache. Entscheidend ist daher, welche Begriffe ein potentieller Kunde im Kopf hat, wenn er nach Informationen sucht.

Tipps für die Entwicklung eines Keyword- Portfolios:

  • Synonym-Wörterbücher unterstützen Sie bei der Suche nach semantischen Begriffswelten.
  • Die Sprache der Zielgruppen hilft Ihnen bei der Auswahl von Begriffen aus der Alltagswelt potentieller Kunden.
  • Keyword-Analyse Tools geben Ihnen Auskunft über die Häufigkeit von Suchanfragen für die ausgewählten Begriffe.

PR-Texte mit Keywords, die aus der Begriffswelt der Zielgruppe stammen und die häufig gesucht werden, unterstützen die Auffindbarkeit der Inhalte in den Suchmaschinen. Es lohnt sich also, über den richtigen Einsatz von Keywords in Online-Texten gut Bescheid zu wissen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: