Businesstipps Marketing

Online-Pressemitteilungen selbst erstellen – 10 Tipps

Lesezeit: < 1 Minute Das Internet hat die Pressearbeit verändert. Die große Anzahl von Presseportalen ermöglicht es Unternehmen, durch die Veröffentlichung von Online-Pressemitteilungen eine hohe Reichweite zu erzielen. Da Presseportale über eine gute Verlinkung verfügen, werden ihre Inhalte in den Suchmaschinen gut gerankt. So lesen Online-Pressemitteilungen auch Kunden. Bei der Erstellung müssen Sie einiges beachten.

< 1 min Lesezeit

Online-Pressemitteilungen selbst erstellen – 10 Tipps

Lesezeit: < 1 Minute

10 Tipps für die Erstellung einer Online-Pressemitteilung

  1. Fasse dich kurz
    Kurze Pressemitteilungen werden lieber gelesen, als lange Abhandlungen. Eine Online-Pressemitteilung sollte deshalb "so kurz wie möglich, so lang wie nötig" sein. Idealerweise hat eine Online-Pressemitteilung 1500 bis 3000 Zeichen.
  2. Inhalt statt Werbung
    Online-Pressemitteilungen sind idealerweise so informativ, wie unterhaltend. Sie sollten für den Leser einen Mehrwert in Form von wissenswerten Informationen liefern.
  1. Das Wichtigste kommt zuerst
    Eine klare Struktur erleichtert die Lesbarkeit von Online-Pressemitteilungen. Ein Aufmacher macht Lust zum Lesen und leitet ins Thema ein. Zwischenüberschriften gliedern die Pressemeldung in logische Abschnitte. Der Abbinder bietet Platz für Kontaktdaten und weiterführende Links.
  2. Stil bewahren
    Online-Pressemitteilungen sollten sachlichen sein. Zudem ist es empfehlenswert, die Verwendung von Füllwörtern und Marketingsprache zu vermeiden. Ein aktiver Schreibstil sorgt für lebendige Texte.
  3. Keywords are key
    Gute Online-Pressemitteilungen sind leserfreundlich und suchmaschinenoptimiert. Suchmaschinen stellen die Verbindung zu den Inhalten des Internets her, deshalb ist die Verwendung von Keywords in Pressemitteilungen ratsam.
  4. Links setzen
    Im Gegensatz zur klassischen Pressemitteilung kann eine Online-Pressemitteilung in einen Verkaufsprozess überleiten. Über einen Link im Text gelangt der Interessent zu weiteren Informationen und schließlich zum virtuellen Verkaufsraum.
  5. Bilder sagen mehr als Worte
    Bilder verleihen Online-Pressemitteilungen mehr Ausdruck. Die Bilddatei sollte dabei nicht zu groß sein, denn kleine Bilddateien haben schnellere Ladezeiten.
  6. Rechtschreibung und Grammatik
    Eine Pressemitteilung repräsentiert das Unternehmen. Regelkonforme Texte hinterlassen einen guten Eindruck beim Leser und den Suchmaschinen. Besonders Keywords sollten richtig geschrieben sein.
  7. Im Gespräch bleiben
    Regelmäßigkeit ist bei der Veröffentlichung von Online-Pressemitteilungen von großer Bedeutung. Suchmaschinen lieben aktuelle Texte. Das stete Veröffentlichen von Online-Pressemitteilungen verbessert daher die Sichtbarkeit in den Suchmaschinen.
  8. Mehrere Kommunikationskanäle nutzen
    Das Internet bietet viele verschiedene Kommunikationskanäle zur Veröffentlichung von Online-Pressemitteilungen. Zum Beispiel über Presseportale, RSS-Feeds und Social Media. Um die Reichweite zu erhöhen, ist es empfehlenswert, Online-Pressemitteilungen über mehrere Kommunikationskanäle zu veröffentlichen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: