Businesstipps

Office Outfit – So kommen Sie stilsicher durch den Frühling

Lesezeit: 2 Minuten Der Winter liegt hinter uns und die Frühlingssonne macht Lust auf luftigere Kleidung – auch im Büro. Doch nicht alles, was gerade Mode ist, ist auch gleich als Outfit für das Büro geeignet. Worauf sollten Sie beim Office Outfit also achten?

2 min Lesezeit
Office Outfit – So kommen Sie stilsicher durch den Frühling

Office Outfit – So kommen Sie stilsicher durch den Frühling

Lesezeit: 2 Minuten

Generelle Hinweise zum Office Outfit

Wichtig ist zu jeder Jahreszeit, dass Ihr Outfit zum Unternehmen passen muss, in dem Sie arbeiten. Zu Ihnen, Ihrer Persönlichkeit und zu Ihrer Position.

Die richtige Farbwahl

Gedeckte Farben dominieren die Outfits der Businesswelt. Auch wenn der Frühling modisch farbenfroh daherkommt, sollten Sie es im Büro nicht übertreiben. Dunklere Farben wirken eleganter und strahlen Kompetenz aus. Höchstens ein buntes Teil sollte also zum Aufpeppen eingebaut werden.

Besonders geeignet sind Accessoires wie Schals oder Tücher. Achten Sie darauf, welche Farben Ihnen stehen und zusammenpassen. Auch die Wirkung der Farben sollten Sie nicht vergessen. Mehr dazu lesen Sie in meinem Artikel „Office Outfit: Die Bedeutung von Farben„.

Tipps für den perfekten Auftritt

Mit einem eleganten Look aus Klassikern wie Kostümen und Hosenanzügen liegen Sie immer richtig. Wenn Sie die Frühlingssonne animiert, Röcke zu tragen, können Sie dies auch in Kombination mit einer Bluse tun. Achten Sie jedoch darauf, nicht zu viel Haut zu zeigen.

Ihr Rock sollte knieumspielend sein und der Ausschnitt nicht zu groß. Verzichten Sie auf wilde Muster. Leo & Co. haben im Büro nichts zu suchen. Im Business sollten Sie höchstens einen dezenten Nadelstreifen tragen.

Bei Schuhen gilt nach wie vor die Devise, keine offenen Schuhe im Büro zu tragen. Auch Schuhe mit zu hohen Absätzen können die Eleganz eines klassischen Office Outfits schnell abwerten, weshalb Sie sich auf maximal 8 bis 10 cm Absatz beschränken sollten. Alles, was die aktuelle Frühlingsmode hergibt und was höher ist, gehört in die Freizeit.

Accessoires sind wichtig, aber auch hier kann man einiges falsch machen. Wählen Sie wenige Accessoires, damit Sie nicht überladen aussehen. In der Regel liegen Sie mit fünf Accessoires richtig, beispielsweise eine Uhr, Ohrringe, Ihre Brille, einen Ring und ein Tuch. Achten Sie darauf, dass alle Accessoires zusammenpassen und Sie bei sehr auffälligen Accessoires lieber eines weniger verwenden als bei eher unauffälligen.

Mit diesen Hinweisen meistern Sie den modischen Auftritt im Büro ohne Fauxpas!

Bildnachweis: nioloxs / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: