Arbeit & Beruf Businesstipps

Nutzen Sie geschlossene Fragen, um ein Meeting zu lenken!

Lesezeit: 1 Minute Sie wollen ein Meeting ganz bewusst in eine Richtung lenken? Dann bedienen Sie sich der Macht der geschlossenen Fragen. Denn die lassen Ihren Gesprächspartnern wenig Handlungsspielraum. Lesen Sie hier, wie Sie geschlossene Fragen wirksam einsetzen und mit Ihrer Gesprächsführung überzeugen können.

1 min Lesezeit

Nutzen Sie geschlossene Fragen, um ein Meeting zu lenken!

Lesezeit: 1 Minute

Geschlossene Fragen helfen Ihnen, Ihr Meeting zu lenken

Kein Gespräch wird geführt, ohne dass die Teilnehmer nicht einen gewissen Zweck damit verfolgen. Das trifft sogar auf vermeintlich leichten Small Talk zu. Erst Recht geht es oft im beruflichen Alltag darum, konkret seine Ziele umsetzen zu können. Ganz bestimmte Fragen helfen Ihnen, Ihr Meeting zielgerichtet zu führen: die sogenannten geschlossenen Fragen.

Die Qual der Wahl: Außer "Ja" und "Nein" kann Ihr Gesprächspartner nach einer geschlossen Frage nichts antworten

Die sogenannten offenen Fragen animieren zu erklärenden und ausführlichen Antworten. "Würden Sie uns bitte Ihre Meinung zu der Angelegenheit mitteilen?" Geschlossene Fragen hingegen werden gestellt, damit dem Antwortenden wenig Handlungsspielraum bleibt. Viel mehr als "Ja" oder "Nein" kann als Antwort eigentlich nicht kommen.

Beispiele für geschlossene Fragen in einem Meeting:

  • Liegt Ihnen persönlich etwa nichts daran, dass wir unser Unternehmen weiter bringen?
  • Werden Sie die Marketingabteilung in diesem Projekt also nun unterstützen?
  • Haben Sie es nach sehr langer Bedenkzeit nun also zu einer Entscheidung gebracht?

Sorgen Sie für Verbundenheit: Geschlossene Fragen im Meeting sind nicht immer aggressiv!

Bei Sprachwissenschaftlern haben die geschlossenen Fragen keinen guten Ruf. Denn Sie gelten als aggressiv. Viele Menschen – oft Führungskräfte in Unternehmen – missbrauchen diese Fragetechnik, indem sie "Friss oder stirb!"-Angebote machen. Geschlossene Fragen treiben manche Menschen zudem schnell in die Defensive. Doch geschlossene Fragen müssen nicht immer aggressiv sein, sondern können auch anders gestellt werden, um Verbundenheit zu schaffen.

Nutzen Sie die harmonisierende Kraft der geschlossenen Fragen für Ihr Meeting!

Mithilfe dieser Fragetechnik können Sie bei Ihrem Gesprächspartner auch Vertrauen und Zusammengehörigkeitsgefühl gewinnen. Geschlossene Fragen helfen zum Ende des Meetings, Ergebnisse und Positionen festzuhalten.

  • Wir sind also der Meinung, dass wir keine Zusammenlegung der Abteilungen brauchen?
  • Haben Sie verstanden, was die Geschäftsführung mit diesen Vorgaben erreichen will?
  • Sind wir jetzt also gleicher Auffassung, dass das Einschalten des Betriebsrates uns bei der Lösung des Problems nicht weiterhilft?

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: