Businesstipps Kommunikation

Nutzen Sie diese Tipps für ihre Trauzeugenrede

Lesezeit: 2 Minuten Nicht jeder Mensch ist der Aufgabe eine Trauzeugenrede zu halten gewachsen. Denn aus jener Aufgabe wächst eine große Verantwortung. Sie müssen das Publikum und besonders das Ehepaar gleichermaßen Unterhalten und rühren, sodass sich im besten Fall jeder Gast an ihre Rede erinnert. Erfahren Sie hier mehr zum Thema.

2 min Lesezeit
Nutzen Sie diese Tipps für ihre Trauzeugenrede

Nutzen Sie diese Tipps für ihre Trauzeugenrede

Lesezeit: 2 Minuten

Persönliche Bezüge und Anekdoten in der Trauzeugenrede
sind sowohl Mittel, um die Stimmung zu heben, als auch eine Fettnäpfchen-Falle.

Bereiten sie die Rede gut vor

Überlegen Sie sich als Erstes, welches Publikum Sie vor sich haben. Im Idealfall kennen Sie die Gäste gut und wissen daher, welche Witze angebracht sind und welche nicht. Sprechen Sie sich ansonsten mit dem Ehepaar ab, Sie müssen nicht unbedingt verraten, welche Anekdoten Sie preisgeben wollen, allerdings können sie auf eine Richtung hindeuten.

Wird die Rede eher emotional oder unterhaltend? Schauen Sie dabei auf die Reaktion des Ehepaars und lesen Sie hieraus die Richtung, die sie bei ihrer Rede einschlagen sollten und welche den Verlobten eher gefallen würde, woraus der nächste Punkt resultiert.

Es ist eine Rede für das Ehepaar, nicht für Sie

Ein verlockendes Mittel wäre sicherlich, jede Menge peinlicher Anekdoten bzw. Fotos zu präsentieren. Dies würde zwar die Stimmung im Publikum enorm anheben und für jede Menge Gelächter sorgen, zweifellos müssen Sie jedoch hierbei beachten, ob es auch dem Ehepaar gefallen würde. Vermeiden Sie in jedem Fall, dass der Bräutigam oder die Braut peinlich berührt ist, denn schließlich, waren sie es, die ihnen die Ehre der Trauzeugenrede erteilt haben.

Bringen Sie ihre Botschaft rüber, fassen Sie sich dennoch kurz

Das Schwierigste an einer Trauzeugenrede ist es, die Aufmerksamkeit der Gäste zu halten. Für einige mag es vertretbar sein, mehrmals abzuschweifen, um dem Ehepaar letztendlich eine sehr tiefe Botschaft mit auf den Weg zu geben. Beachten Sie hingegen auch, dass die Konzentrationsspanne nach einem so langen Tag sowohl bei den Gästen als auch bei Braut und Bräutigam gering ist.

Versuchen Sie also stattdessen, ihre zentrale Botschaft zwischen Anekdoten und Zitaten zu verpacken, welche kurz und präzise ist. So werden sich die beteiligten am ehesten an ihre Rede erinnern.

Zusammengefasst: Kurz aber aussagekräftig, persönlich aber respektvoll

Alles in allem ist der wichtigste Punkt, immer im Auge zu behalten für wen sie diese Rede schreiben, und wie sie ihn fühlen lassen wollen. Solange sie dies beachten, aber dennoch ihren Gefühlen freien Lauf lassen, kann nichts schiefgehen und jeder wird sich an ihre einmalige Trauzeugenrede erinnern.

Bildnachweis: tayukaishi / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: