Businesstipps Unternehmen

Nutzen Sie die ABC-Analyse

Lesezeit: 1 Minute Mit der ABC-Analyse können Sie Ihre strategisch wichtigen Produkte oder Prozesse identifizieren. Anhand von strategisch relevanten Kriterien wie Umsatz, Gewinn, Beschaffungskosten oder Verbrauch pro Periode teilen Sie Ihre Produkte oder Prozesse mit der ABC-Analyse in drei Klassen ein.

1 min Lesezeit

Nutzen Sie die ABC-Analyse

Lesezeit: 1 Minute

Um Ihre strategischen Entwicklungen angemessen zu bewerten, kann die ABC-Analyse sehr hilfreich und praktikabel sein. In Ihrer Anwendbarkeit ist dieses Tool sehr einfach. Vorteilhaft für Sie ist vor allem die Möglichkeit, Ihre Ergebnisse graphisch und übersichtlich darzustellen. Nach der Einteilung in wichtige (Gruppe A), weniger wichtige (Gruppe B) und unwichtige Objekte (Gruppe C) können Sie Ihre strategisch wichtigen Entscheidungen fundierter begründen.

Durch die Einteilung in drei übersichtliche Gruppen können Sie das "Wesentliche" vom "Unwesentlichen" trennen. Nach der Klassifikation Ihrer Daten in die genannten drei Gruppen können Sie sich eine Übersicht über die IST-Situation verschaffen und daraus strategisch relevante Handlungsempfehlungen ableiten.

Praxistipps zur Anwendung der ABC-Analyse

  1. Praxistipp: Sie müssen nicht unbedingt eine Einteilung in 3 Gruppen wählen. Je nach Anwendungsfall und der auf die Einteilungen folgenden Vorgehensweise können Sie auch 4 oder mehr Klassen bestimmen.
  2. Praxistipp: Oft wird in der Praxis auch die aus der ABC-Regel ableitbare 80/20-Regel eingesetzt. Zum Beispiel werden in einer Verbrauchsanalyse eines mittelständischen Produktionsunternehmen ca. 80% der Kosten durch ca. 20% der eingesetzten Teile verursacht. Die 80/20-Regel wird auch Pareto-Prinzip genannt. Das Prinzip ist benannt nach dem italienischen Ökonomen Vilfredo Pareto (1848-1923).
  3. Praxistipp: Die ABC-Analyse ist nicht auf jedes Geschäftsmodell übertragbar. So hat beispielsweise Chris Anderson mit seiner Theorie des "Long Tail" gezeigt, dass Unternehmen, die sich auf den Verkauf von Büchern und Musiktiteln spezialisiert haben, durch eine sehr große Anzahl an Nischenprodukten (= C-Produkte) höhere Umsätze realisieren können.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: