Arbeit & Beruf Businesstipps

Normen und Werte: Unklarheit statt Transparenz

Lesezeit: < 1 Minute Die markantesten Normen und Werte der hochtechnisierten abendländischen Moderne sind ihr hohes wissenschaftliches und technisches Niveau. Doch die Entwicklungen, die zu diesem hohen Standard führten, können nicht grenzenlos weitergeführt werden. Der damit verbundene Wunsch, die Welt durch wachsendes Wissen in ein geordnetes Verhältnis zu bringen, hat jedoch Folgen mit sich gebracht, die heute eher Unordnung repräsentieren. Die Existenz scheint zunehmend unüberschaubarer zu werden: Klimakatastrophe, Probleme der Müll- und Atommüllentsorgung und so weiter sind beispielhaft hierfür.

< 1 min Lesezeit

Normen und Werte: Unklarheit statt Transparenz

Lesezeit: < 1 Minute

Durch die negativen Folgen der technischen Entwicklung erlebt der westliche Mensch statt der Transparenz, der Durchschaubarkeit seiner Existenz, die Herrschaft totaler Lebens- und Seins–Unterworfenheit. Der Mensch in der Moderne macht zunehmend die Erfahrung, dass sein Dasein experimentell und hypothetisch ist. Er lebt in der von Soziologen formulierten Krise der Moderne.

Normen und Werte – zunehmende Orientierungslosigkeit
Nicht nur die Moderne als Phänomen der Geschichte oder Soziologie steht vor notwendigen Veränderungen. Vor allem die Individuen, die Menschen innerhalb dieses Systems, sehen sich isoliert von diesem System, vor Entscheidungsnotwendigkeiten.

Rohrmoser, G.: Religion und Politik in der Krise der Moderne, Graz u. a. 1989, S. 12

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: