Businesstipps Marketing

Neuromarketing: Blitzschnelle Reaktionen steuern uns

Lesezeit: 2 Minuten Mehr und mehr Wissenschaftler, aber auch Praktiker beschäftigen sich mit Inhalten des Neuromarketings. Der hohe praktische Bezug generiert ganz praktische Erfolge und weist dabei einen starken Bezug zu ökonomischen Zusammenhängen auf. Was das für Entscheidungsverhalten bedeutet, sagt Ihnen dieser Artikel.

2 min Lesezeit

Neuromarketing: Blitzschnelle Reaktionen steuern uns

Lesezeit: 2 Minuten

Eine Momentaufnahme genügt bereits

In Wirklichkeit haben wenige Entscheidungen etwas mit rational-analytischem Hintergrund zu tun. Ein Beispiel dafür: Ein kurzer Blick in ein Geschäft oder in das Gesicht eines Verkäufers bzw. der Verkäuferin, und die Entscheidung ist bereits gefallen. Gedacht hat man da noch gar nicht, die Vernunft wurde schlicht übersprungen.

Ein Bruchteil einer Sekunde als Bestandsaufnahme reicht und schon haben Sie entschieden, ob Sie genau diese Leistung jetzt und hier in Anspruch nehmen wollen oder uns weiter in Richtung anderer Geschäfte bewegen wollen. Erstaunlich: Dies geschieht, ohne dass Sie es wollen, denn es wurde bereits Sekunden vorher im Kopf entschieden, bevor es Ihnen bewusst werden konnte.

Unbewusste Aufnahme entscheidungsrelevanter Kriterien

Unbewusst nämlich nimmt man angenehme und unangenehme Eindrücke auf: Sie registrieren die vertrockneten Blätter vor der Eingangstüre, die Figuren und Gesichter der Menschen im Geschäftslokal, die Mimik der Verkäufer, die angenehme Beleuchtung, den wohl tuenden Geruch. Man erlangt in Millisekunden eine komplette Übersicht, die entscheidet, was Sie jetzt tun.

Überlebensformel der Evolution?

Denken Sie einmal kurz darüber nach, was diese unbewusste und vor allem schnelle Entscheidungsfindung für Ihre Entwicklung in der Steinzeit bedeutete. Sie konnten es sich doch niemals leisten, nicht in Millisekunden zu reagieren, wenn Sie Ihre einmalige Position innerhalb des Reiches der Säugetiere nicht hätten aufgeben wollen!

Sie hätten Ihren Feind doch niemals rechtzeitig erkennen und damit einer eventuellen Gefahr, die hinter dem nächsten Felsvorsprung lauert, ausweichen können! Lange abwägen und gründlich analysieren? Fehlanzeige!

Es blieb folgerichtig nie Zeit zum großartigen Grübeln und Nachdenken, zum analytisch-rationalen Handeln. Schnell und unbewusst also: Wichtige Selektionskriterien innerhalb der Evolution der Menschheitsgeschichte!

Freundliche Grüße aus Krefeld und weiterhin viel Erfolg bei der Umsetzung wünscht Ihnen

Theo van der Burgt

Lesen Sie zum Thema Neuromarketing auch die Artikel:

  • Neuromarketing: Symbole als Decoder von Botschaften
  • Neuromarketing: Ökonomische Bedeutung im Vordergrund
  • Neuromarketing: Blitzschnelle Reaktionen steuern uns
  • Neuromarketing: Gefühle steuern Verhalten
  • Neuromarketing: Der Bauch war, ist und bleibt der Boss!
  • Neuromarketing: Erkenntnisse und Herausforderungen

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: