Businesstipps Kommunikation

Neujahrsgrüße – Heben Sie sich von der Masse ab

Lesezeit: < 1 Minute Haben Sie einen wichtigen Geschäftspartner bei Ihrer Weihnachtspost vergessen? Das ist ärgerlich, lässt sich aber durch Neujahrsgrüße wieder korrigieren. Generell gilt: Heben Sie sich von der Masse ab und senden Sie Ihren Kunden und Geschäftspartnern Neujahrsgrüße. Üblichen Floskeln wie "Fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr" wirken nicht besonders einfallsreich. Seien Sie kreativ und überlegen sich pfiffige Neujahrsgrüße.

< 1 min Lesezeit
Neujahrsgrüße - Heben Sie sich von der Masse ab

Neujahrsgrüße – Heben Sie sich von der Masse ab

Lesezeit: < 1 Minute

Viele freuen sich in den ersten Januartagen über Neujahrsgrüße in einem nett formulierten Brief.

Neujahrsgrüße – Worauf sollten Sie achten?

Halten Sie sich an die gesprochene Sprache und vermeiden Sie Floskeln. Außerdem soll Ihr Adressat ja nicht sofort erkennen, dass es sich um einen Serienbrief handelt, den alle Ihre Geschäftspartner erhalten.

So gestalten Sie Ihre Neujahrsgrüße individuell

Falls Sie über bestimmte Pläne oder Projekte ihres Adressaten informiert sind, dann wünschen Sie in Ihrem Brief viel Erfolg zu dem Vorhaben.

Vielleicht hat Ihr Empfänger ja auch im neuen Jahr ein besonderes Jubiläum. Prüfen Sie, ob ein runder Geburtstag oder ein Firmenjahrestag anstehen.

Vielleicht ist es auch eine Operation, die Ihr Adressat vor sich hat oder eine Krankheit, die zu besiegen ist. Der Angeschriebene erkennt dann, dass Sie Ihre Neujahrsgrüße nicht in einem „08/15-Brief“ übermitteln, sondern sich im Vorfeld mit seiner Person beschäftigt haben.

Tipp 1

Nutzen Sie die Gelegenheit und bedanken Sie sich für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr. Versichern Sie Ihrem Geschäftspartner, dass Sie auch im nächsten Jahr ein loyaler und zuverlässiger Partner sein werden.

Tipp 2

Drucken Sie die Neujahrsgrüße nicht auf üblichen Firmenbögen, sondern benutzen Sie hochwertiges Briefpapier. Legen Sie sich am besten einen Vorrat davon an.

Tipp 3

Fügen Sie in den Hintergrund Ihres Briefes eine Grafik ein. Das können zum Beispiel eine Winterlandschaft oder Sektgläser sein. In Microsoft Word finden Sie die Funktion unter: Format/Hintergrund

Tipp 4

Beachten Sie: Wichtig ist, dass Briefumschlag und Brief aus dem gleichen Papier sind. Es wirkt billig, wenn Sie einen Kunstdruckbogen in einen Fensterumschlag stecken.

Tipp 5

Die Briefmarke ist ein Muss. Lassen Sie sich den Brief nicht freistempeln, sondern benutzen Sie eine Briefmarke.

Tipp 6

Verschicken Sie Neujahrsgrüße nicht per „Infopost“ oder Ähnlichem, sonst zerstören Sie den persönlichen Charakter des Briefes.

Bildnachweis: Impact Photography / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: