Businesstipps Personal

Neues zum Kurzarbeitergeld ab 2010

Lesezeit: < 1 Minute Die Bezugsdauer des Kurzarbeitergeldes ist 2010 auf maximal 24 Monate verlängert worden. Allerdings gilt diese Regelung nur für Arbeitnehmer, deren Anspruch auf Kurzarbeitergeld bis zum 31. Dezember 2009 entsteht. Dies kann bedeutet, dass sich Betriebe etwas sputen müssen, wenn sie noch in den Genuss der maximal zweijährigen KUG-Bezugsdauer kommen möchten.

< 1 min Lesezeit
Neues zum Kurzarbeitergeld ab 2010

Neues zum Kurzarbeitergeld ab 2010

Lesezeit: < 1 Minute

Kurzarbeitergeld ab 2010 – maximal 18 Monate

Das Bundeskabinett hat Ende November 2009 die „Zweite Verordnung zur Änderung der Verordnung über die Bezugsfrist für das Kurzarbeitergeld“ beschlossen. Danach beträgt die maximale Bezugsdauer des Kurzarbeitergeldes für Betriebe, die 2010 mit der Kurzarbeit beginnen, bis zu 18 Monate.

Arbeitgebern, die im Vertrauen auf eine Besserung ihrer wirtschaftlichen Situation keine Entlassungen vornehmen, wird somit Planungssicherheit gegeben. Ohne den Erlass der Verordnung hätte die Bezugsfrist für Kurzarbeit, die ab 2010 beginnt, entsprechend der gesetzlichen Regelung nur maximal sechs Monate betragen.

Weitere Informationen und wie Kurzarbeitergeld (KUG) in der Lohnabrechnung zu behandeln ist lesen Sie in dem Beitrag Kurzarbeitergeld in der Lohnabrechnung: Allgemeines zum KUG.

Bildnachweis: Gina Sanders / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: