Businesstipps Steuern & Buchführung

Neues Steuerformular für Steuererklärungen ab dem Jahr 2009

Lesezeit: < 1 Minute Das Bürgerentlastungsgesetz macht ein neues Formular für Vorsorgeaufwendungen erforderlich. Bereits für die Steuererklärung 2009 müssen wir uns an das neue Steuerformular gewöhnen.

< 1 min Lesezeit

Neues Steuerformular für Steuererklärungen ab dem Jahr 2009

Lesezeit: < 1 Minute

Beiträge für Krankenkassen, für Versicherungen – etwa der Erwerbs- und Berufsunfähigkeitspolicen, Unfallversicherungen oder Haftpflichtversicherungen – wurden bisher im Mantelbogen, in der Anlage N (Einkünfte aus nichtselbstständiger Arbeit) oder in der Anlage AV (Altersvorsorgebeiträge als Sonderausgaben) eingetragen. Mit dem Bürgerentlastungsgesetz kommt jetzt ein neues Steuerformular für Steuererklärungen ab 2009. In der Anlage Vorsorgeaufwand sind zukünftig alle Vorsorgeaufwendungen einzutragen.

Steuerformular Vorsorgeaufwand durch Bürgerentlastungsgesetz
Die Anlage Vorsorgeaufwendung für Steuererklärungen ab dem Jahr 2009 wurde wegen des Bürgerentlastungsgesetzes erforderlich, das seit Januar 2010 in Kraft ist.

Steuerformular Vorsorgeaufwand bereits als Download erhältlich
Wer seine Einkommensteuererklärung 2009 schnell auf den Weg bringen möchte, bekommt das neue Steuerformular Vorsorgeaufwand in der Regel schon bei seinem Finanzamt.

Darüber hinaus steht auf der Internet-Seite der Oberfinanzdirektion Koblenz das Steuerformular Vorsorgeaufwand bereits als PDF-Datei zum Download zur Verfügung.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: