Businesstipps Marketing

Myspace: Droht das Ende der sozialen Netzwerke?

Lesezeit: 2 Minuten Myspace entlässt 500 Mitarbeiter - so die Meldung am 13.01.2011. Droht manchem sozialen Netzwerk das Aus? Was geschieht dann mit Ihren Kontakten und Daten? Haben Sie Ihre Kontakte und Daten von Facebook, Twitter, XING und anderen immer zur Verfügung, auch wenn die Plattform mal nicht verfügbar ist? In diesem Artikel zeige ich Ihnen, welche Verantwortung Sie haben und wie Sie Ihre Daten im Falle eines GAUs behalten.

2 min Lesezeit

Myspace: Droht das Ende der sozialen Netzwerke?

Lesezeit: 2 Minuten

Soziale Netzwerke im Wandel – nicht nur Myspace
Soziale Netzwerke gibt es mittlerweile Hunderte. Manche sind noch ganz jung, einige schon älter. Die Community Myspace ist gerade in den Schlagzeilen. 500 Mitarbeiter werden entlassen und die Büros in Deutschland werden geschlossen. Von den aktuell etwa 100 Millionen Nutzern weltweit machen sich schon ein paar Gedanken, wie es weiter geht und was aus Ihren Kontakten und Daten wird.

Kontakte und Daten bei Myspace oder anderen sozialen Netzwerken
Fast allen sozialen Netzwerken ist gemeinsam, dass die Nutzer dort persönliche Daten wie Pinnwand oder Blogeinträge hinterlegen. Genauso entsteht über kurz oder lang eine gehörige Anzahl von Kontakten zu anderen Nutzern. Diese Kontaktdaten sind meist nur online verfügbar.

Daten in soziale Netzwerke importieren und auch wieder exportieren
Die meisten Netzwerke wie Myspace bieten dem User Möglichkeiten, Kontaktdaten zu Freunden, Bekannten oder Geschäftspartnern zu importieren. Diese Funktionen findet man als User meist sehr schnell. Natürlich liegt es im Interesse des Anbieters, möglichst viele Menschen auf das Netzwerk aufmerksam zu machen und einzubinden. Eine Exportmöglichkeit finden Sie schon wesentlich seltener. Hier liegt die Verantwortung oft allein beim Nutzer.

Datenexport aus sozialen Netzwerken am Beispiel XING
Das Business-Kontakt-Netzwerk XING bietet seinen Usern eine Software-Lösung, den XING-Connector oder Outlook-Social-Connector an. Dieses Software-Tool stellt die Verbindung zwischen Microsoft Outlook und den XING-Kontakten her. Damit ist es Ihnen möglich direkt in Outlook Ihre XING-Kontakte zu verwalten.

Datenexport aus sozialen Netzwerken am Beispiel Twitter
Für den Kurznachrichtendienst Twitter gibt es mittlerweile viele Zusatzdienste und Tools. Mit Tweetake können Sie Ihre Follower, Freunde, Tweets und Direktnachrichten über eine kommaseparierte Datei (UTF-16, UTF-8) downloaden. Ein Weiterbearbeiten ist dann mit jeder Tabellenkalkulation möglich.

Datenexport aus weiteren sozialen Netzwerken
Für den Export Ihrer Kontakte und Daten aus Facebook und anderen sozialen Netzwerken wie Myspace  finden Sie ebenfalls mehr oder weniger umfangreiche Möglichkeiten im Netz. Die Verantwortung für Ihre Daten liegt auf jeden Fall bei Ihnen. Daher ist es ratsam nicht bis zum GAU zu warten und schon jetzt nach Möglichkeiten für Ihr Netzwerk Ausschau zu halten.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: