Businesstipps Kommunikation

Mustertexte für Ihre Ostergrüße

Lesezeit: 2 Minuten Wollen Sie zu Ostern Grüße verschicken, aber Sie wissen nicht, was Sie schreiben sollen? Dann werfen Sie einen Blick auf diese Mustertexte. Dann können Sie das weiße Papier oder den leeren Bildschirm schnell vergessen, denn es ist bestimmt auch für Sie etwas Passendes dabei.

2 min Lesezeit

Mustertexte für Ihre Ostergrüße

Lesezeit: 2 Minuten

Sie mühen sich mit den Formulierungen für Ihre Ostergrüße ab? Das muss nicht sein. Wählen Sie einfach unter diesen Mustertexten aus, kurz anpassen – fertig. Lesen Sie selbst:

Erstes Beispiel für Ostergrüße

Liebe Frau Meier,

in diesem Winter gab es die wenigsten Sonnenstunden seit 60 Jahren. Jetzt steht aber endlich der Frühling vor der Tür. Die Sonne lacht, die ersten Blumen recken ihre Köpfe aus der Erde.

Ich hoffe, dass Sie über Ostern ein paar schöne freie Tage bei gutem Wetter genießen können.

Danach können wir das neue Projekt angehen und richtig durchstarten.

Frohe Ostern wünscht Ihnen

Zweites Beispiel für Ostergrüße

Sehr geehrter Herr Meier,

an Ostern feiern gläubige Christen die Auferstehung Christi, der Licht in die dunkle Welt brachte. Durch seine Auferstehung verbreiten sich Hoffnung und Zuversicht, Freude kommt in unser Leben.

Diese Freude ist in vielen Alltagssituationen auch heute spürbar. Ich empfinde beispielsweise unsere Zusammenarbeit als Freude und freue mich auf viele weitere gemeinsame Projekte.

Herzliche Grüße zum Osterfest sendet Ihnen

Drittes Beispiel für Ostergrüße

Liebe Frau Müller,

welche Erinnerungen verbinden Sie mit Ostern? Besonders gerne denke ich an das Eierfärben, das Osterfeuer und an die große Ostereier-Suche am Sonntag zurück.

Diese Erinnerungen machen das Osterfest auch heute noch zu etwas Besonderem.

Ich wünsche Ihnen ein Osterfest mit allem, was für Sie dazu gehört: Von den Ostereiern über den Osterspaziergang bis zum netten Beisammensein in der Familie.

Frohe Ostern wünscht Ihnen

Viertes Beispiel für Ostergrüße

Lieber Herr Meier,

zu Ostern gibt es viele Bräuche. Der bekannteste ist wohl der Glaube an den Osterhasen. Wissen Sie eigentlich, warum es überhaupt einen Osterhasen gibt?

Dazu habe ich eine nette Anekdote gelesen:

Der Osterhase ist durch ein Missgeschick entstanden. Ein Bäcker hatte eigentlich Osterlämmer machen wollen. Da ihm diese jedoch missraten waren, hat er kurzerhand Osterhasen daraus gemacht.

Wie sagt man doch gleich: Not macht erfinderisch.

Auf jeden Fall ließen sich die neuen Hasen gut verkaufen – der Osterhase war geboren.

Ich wünsche Ihnen ein frohes Osterfest, viele Grüße

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: