Businesstipps

Muster: Kündigung wegen Betriebsverlegung

Dieses Muster für eine Kündigung bietet Ihnen Formulierungsbeispiele für eine betriebsbedingte Kündigung - hier wegen Betriebsverlegung. Es enthält alle notwendigen Formulierungen, die in einem betriebsbedingten Kündigungsschreiben enthalten sein müssen.

Muster: Kündigung wegen Betriebsverlegung

Muster: Kündigung wegen Betriebsverlegung – erster Teil:
Kündigung

Sehr geehrte Frau Meyer,
wir kündigen Ihr Arbeitsverhältnis unter Einhaltung der Kündigungsfrist zum 30. September 20… Die Kündigung erfolgt aus betriebsbedingten Gründen.

Wie Ihnen zwischenzeitlich auf der Betriebsversammlung vom 30. Mai 20.. bekannt gegeben wurde, wird unser Betrieb zum 1. Dezember 20.. in den 390 km entfernt liegenden Ort Leipzig verlegt. Die Betriebsidentität bleibt dabei erhalten.

Muster: Kündigung wegen Betriebsverlegung – zweiter Teil:
Auf unsere Anfrage vom 12. Juni  haben Sie uns schriftlich mitgeteilt, dass Sie nicht bereit sind, nach der Verlegung unseres Betriebs in Leipzig weiterzuarbeiten.

Wegen der vollständigen Verlegung unseres Betriebs können wir Ihnen hier keine Arbeit mehr anbieten.

Es tut uns sehr leid, dass wir Ihnen keine Alternative anbieten
können. Wir wünschen Ihnen, dass Sie vor Ort bald eine neue Anstellung finden.

Der Betriebsrat ist nach § 102 BetrVG angehört worden und hat der Kündigung zugestimmt.*

Der 24. September 20.. ist Ihr letzter Arbeitstag. Nach SGB III, 38 sind Sie  verpflichtet, sich innerhalb von drei Tagen nach Kenntnis des Beendigungszeitpunktes persönlich bei der Agentur für Arbeit arbeitsuchend zu melden.

Freundliche Grüße
Meier Bau GmbH
Helge Schmitz
Personalleiter

________________________________________________________

(Empfangsbestätigung)

(* Entfällt bei Betrieben ohne Betriebsrat)

 

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: