Businesstipps Personal

Müssen Arbeitgeber für Arztbesuche während der Arbeitszeit zahlen?

Lesezeit: < 1 Minute Arztbesuche während der Arbeitszeit sind vielen Arbeitgebern ein Dorn im Auge. Schließlich fehlt ihnen in der Zeit nicht nur die Arbeitsleistung des Mitarbeiters, sie müssen für die Zeit des Arztbesuches auch noch Lohn zahlen – oder etwa nicht?

< 1 min Lesezeit

Müssen Arbeitgeber für Arztbesuche während der Arbeitszeit zahlen?

Lesezeit: < 1 Minute

Beispiel: Ein Mitarbeiter muss häufiger zu einer wichtigen Untersuchung in eine Spezialklinik, die nur vormittags geöffnet ist. Er reicht bei seinem Arbeitgeber auch immer eine entsprechende Bescheinigung der Klinik über den Zeitraum ein. Der Arbeitgeber muss den Lohnausfall zahlen, da die Arztbesuche unvermeidlich in die Arbeitszeit fallen. Ob in dem Unternehmen Vertrauensarbeitszeit gilt spielt dabei übrigens keine Rolle.

Grundsätzlich gilt: Für Arztbesuche muss Sonderurlaub gewährt werden, wenn diese während der Arbeitszeit erforderlich sind.

Hinweis: Bei Unternehmen mit Gleitzeit muss für einen Arztbesuch während der Gleitzeit keine Zeitgutschrift gegeben zu werden (LAG Köln, 10.2.1993, 8 Sa 894/92).

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: