Businesstipps Personal

Motorsäge: Tipps für Ihre Sicherheit

Lesezeit: < 1 Minute Viele Berufstätige verwenden täglich eine Motorsäge bei ihrer Arbeit. Wichtige Tipps zur Sicherheit sind dabei sehr nützlich. Profis lesen sich vorher eine professionelle Sicherheitsanweisung durch oder werden mit einer Arbeitsanweisung von Fachleuten eingeschult. Die wichtigsten Tipps für Ihre Sicherheit im Umgang mit der Motorsäge lesen Sie im folgenden Artikel.

< 1 min Lesezeit

Motorsäge: Tipps für Ihre Sicherheit

Lesezeit: < 1 Minute

Sicherheit geht vor! Das ist das oberste Gebot im Umgang mit einer Motorsäge. Sie können nicht einfach mit Sandalen und kurzen Hosen eine Motorsäge bedienen. Richtige Profis benutzen dabei einen richtigen Schutzanzug, Sicherheitsschuhe, Kopfschutz, Augenschutz und Sicherheitshandschuhe. Ob beim Bäume fällen, Forstarbeiten im Garten – es ist vor allem wichtig, das richtige Werkzeug zu benutzen.

Ihre Motorsäge muss folgende Merkmale aufweisen:

  • Stoppschalter, der leicht erreichbar ist, dadurch können Sie den Motor rasch abschalten
  • Handschutzschild zum Schutz beim Bruch oder Abspringen der Kette
  • Einen Fangbolzen für die Kette, falls diese abspringen sollte
  • Vibrationsdämpfung für den Schutz Ihrer Hände und Arme
  • Gashebelsperre gegen ungewollte Betätigung des Gashebels

Ihre Sicherheit beim Arbeiten mit der Motorsäge geht vor
Deshalb muss es zu Ihrer Selbstverständlichkeit gehören, dieses Werkzeug richtig zu bedienen. Beherzigen Sie dabei die folgenden Tipps: 

1. Abstand halten!
Achten Sie darauf, dass jede andere Person mehr als fünf Meter Abstand zu Ihnen hat.

2. Standsicherheit
Stehen Sie standsicher mit gespreizten Füßen, indem sie den linken Fuß vor den rechten Fuß stellen. Somit haben Sie eine höhere Standsicherheit und ein besseres Gleichgewicht.

3. Achten Sie auf die richtige Körperhaltung
Halten Sie die Säge nah an Ihrem Körper. Somit haben Sie ein besseres Gleichgewicht beim Sägen und Sie tun sich beim Sägen leichter.

4. Fester Griff
Umschließen Sie die beiden Handgriffe ordentlich mit Ihren Daumen und Fingern.

5. Gerade Haltung
Wenn Sie eine tiefe Arbeitsposition einnehmen, ist es wichtig, dass sie in die Knie gehen. Dabei muss immer der Rücken gerade sein.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: