Businesstipps Personal

Motivation: Geld und gute Worte; auf den Mix kommt es an!

Lesezeit: < 1 Minute Motivierte Mitarbeiter sind leistungsfähiger und leistungsbereiter. Eine Binsenweisheit. Doch um dies zu erreichen, haben Geld und Anerkennung noch immer die größte Motivationswirkung.

< 1 min Lesezeit

Motivation: Geld und gute Worte; auf den Mix kommt es an!

Lesezeit: < 1 Minute

Präziser gesagt: In den 500 umsatzstärksten Unternehmen Deutschlands wird die Belegschaft zu 86% mit materiellen Anreizen, vornehmlich Geld, und zu 80% mit immateriellen Anreizen, vornehmlich Lob und Anerkennung, motiviert.

Immerhin 55% der befragten Personalverantwortlichen halten Bonuszahlungen für den wirksamsten Anreiz. Doch auch hier gilt: "Geld allein macht nicht glücklich!"

Nach Angaben der Personalchefs der deutschen Top-500-Unternehmen spielt auch die Art, wie die Firma ihren Mitarbeitern Anerkennung zukommen lässt, eine Rolle. Dabei geht die Spanne weit auseinander:

  • einfallslos und schlecht: der schnöde Briefumschlag mit Geld
  • unschlagbar motivierend aber aufwändig: die Extrafeierstunde.
Im beruflichen Alltag finden sich beide Formen recht häufig wieder. 40% der befragten Unternehmen übergeben Bonuszahlungen und Prämien immer im Rahmen eines mehr oder minder feierlichen Aktes. Bei 30% ist es mal die Ansprache, mal der Brief. Und 30% verzichten stets auf das feierliche Überreichen.

In 86% der Unternehmen sind die Leistungskriterien für Bonuszahlungen klar festgelegt.
Meist orientiert sich die Höhe der Prämie an der Höhe des Betriebsergebnisses oder an einer konkret messbaren Einzelleistung. In rund 2/3 der befragten Unternehmen ist auch schon vorher klar, mit welchem Bonus oder Anreiz der Angestellte rechnen kann.
Und wie sieht es nun mit der Belobigung durch den Chef aus? Ist das nicht der wahre Balsam für die Mitarbeiterseele? Nicht unbedingt! Der Satz: "Hiermit spreche ich Ihnen meine Anerkennung aus!" wird gern gehört, aber nur knapp 10% der Personalverantwortlichen sehen darin einen bedeutenden Motivationsfaktor.

Nichtsdestotrotz bleibt festzustellen: Wird dieses Lob während einer feierlichen Übergabe der Prämie offiziell ausgesprochen, setzt das dem materiellen Motivationsanreiz das Glanzlicht auf. Die Feier macht’s. Und zwar nicht nur bei den Top 500, sondern auch für Handwerk und Mittelstand.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: