Businesstipps Unternehmen

Mitführungspflicht beim SV-Ausweis abgeschafft

Für den Sozialversicherungsausweis, kurz SV-Ausweis, bestand bisher in bestimmte Branchen die Mitführunsgpflicht. Dies galt beispielsweise für Arbeitnehmer im Gaststätten- und Baugewerbe, im Personenverkehr, Güterverkehr, dem Messebau und in der Gebäudereinigung.

Die Mitführungspflicht für den SV-Ausweis wurde am 01.01.2009 abgeschafft. Stattdessen müssen Arbeitnehmer in bestimmten Branchen ihren Personalausweis, Pass, Passersatz oder Ausweisersatz mitführen.

Die Mitführungspflicht von Ausweispapieren besteht im wesentlichen in den Wirtschaftsbereichen, in denen bisher die Mitführungspflicht für den Sozialversicherungsausweis bestand:

  • Baugewerbe
  • Gaststättengewerbe
  • Personenbeförderung
  • Speditionen, Transport- und Logistikgewerbe
  • Schaustellergewerbe
  • Forstwirtschaft,
  • Gebäudereinigung
  • Messebau
  • Fleischwirtschaft

Achtung: Wenn Sie den oben genannten Wirtschaftsbereichen angehören, sind Sie als Arbeitgeber zur Sofortmeldung Ihrer Arbeitnehmer verpflichtet. Die Meldung zur Sozialversicherung muss also spätestens bei Beginn der Beschäftigung erfolgen und folgende Details enthalten: Vor- und Nachname sowie Versicherungsnummer des Arbeitnehmers, Betriebsnummer des Arbeitgebers und das Datum Beschäftigungsaufnahme.

Außerdem sind Sie als Arbeitgeber verpflichtet, Ihre Mitarbeiter auf die Mitführungspflicht der Ausweispapiere hinzuweisen!

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Burkhard Strack

Burkhard Strack ist Fachjournalist (DFJV-Mitglied) in den Ressorts Gesundheit, Finanzen und Marketing.