Businesstipps Kommunikation

Mitarbeiterjubiläum: Vermeiden Sie Fettnäpfchen

Lesezeit: < 1 Minute Im Rahmen einer Festveranstaltung möchten Sie mehreren Mitarbeitern für Ihren langjährigen Einsatz in Ihrem Unternehmen danken. Unser Tipp: Beschaffen Sie sich vor Ihrer Rede persönliche Informationen über die Jubilare - und vermeiden Sie diese peinlichen Fettnäpfchen beim Mitarbeiterjubiläum.

< 1 min Lesezeit

Mitarbeiterjubiläum: Vermeiden Sie Fettnäpfchen

Lesezeit: < 1 Minute
Dies sollten Sie beim Mitarbeiterjubiläum beachten:
  • Peinliche Anekdoten:
    Was Ihrem Mitarbeiter unangenehm sein könnte, auch wenn er das nicht zugibt, gehört nicht in die Rede zum Mitarbeiterjubläum.
  • Unpassende Geschenke:
    Finden Sie heraus, worüber sich der Jubilar wirklich freuen würde. Fragen Sie im Zweifel seine Kollegen.
  • Unpassende historische Bezüge:
    Die Verbindung der Jubiläumsgratulation mit einem zeithistorischen Datum ist ein Zeichen dafür, dass Sie sich Mühe gegeben haben. Das gilt aber nur, wenn das Ereignis zum Mitarbeiter persönlich, zum Unternehmen oder aber zur Branche passt.
  • Private Anspielungen:
    Interesse zeigen für Ihre Mitarbeiter ist gut und richtig. Die Grenze aber wird durch den Übergang zum Privatleben gezogen. Das gilt speziell für Informationen, die Sie nicht vom Jubilar selbst haben können.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: