Businesstipps Personal

Mitarbeiterführung: Präzise Zielvereinbarungen für mehr Erfolg

Lesezeit: < 1 Minute Zielvereinbarungen gewinnen in deutschen Unternehmen immer mehr an Bedeutung – sie tragen zu mehr Flexibilität bei und kommen dem Trend zu leistungsbezogenen Lohnanteilen entgegen. Darüber hinaus sind Mitarbeiter motivierter, wenn sie klare, erreichbare Ziele vor Augen haben. Folgendes sollten Sie zu Zielvereinbarungen wissen:

< 1 min Lesezeit

Mitarbeiterführung: Präzise Zielvereinbarungen für mehr Erfolg

Lesezeit: < 1 Minute
Zielvereinbarungen werden individuell, aber auch zusammen mit einem Team getroffen. Etwa wenn es mehr Entscheidungsfreiheit bei der Organisation seiner internen Arbeitsabläufe erhalten soll.
Sie beziehen sich in der Regel darauf, wie bessere Leistung erzielt oder die Produktion erhöht werden kann. Sie können aber auch auf die Qualifizierung abzielen. Zum Beispiel, indem Sie mit dem Mitarbeiter vereinbaren, dass er sich innerhalb eines Jahres weiterbildet, um neue Aufgaben im Betrieb zu übernehmen. Damit für beide Klarheit über die vereinbarten Ziele besteht, empfiehlt es sich, diese schriftlich zu fixieren.

Checkliste: Treffen Sie erfolgreich Zielvereinbarungen

  • Ihre Zielvereinbarungen sind transparent, nachvollziehbar und eindeutig?
  • Vermeiden Sie Vergleiche wie „so gut wie“ oder „besser als“ und Konjunktive wie „sollten“ und „könnten“.
  • Sie formulieren das Ziel positiv.
  • Sie formulieren das Ziel so, als ob es schon erreicht sei. Dadurch stellen Sie den Nutzen heraus.
  • Sie schenken dem Mitarbeiter Glauben, dass er das Ziel aus eigener Kraft erreichen kann.
  • Sie zeigen dem Mitarbeiter, dass seine Ziele auch für Sie und das Unternehmen wichtig sind.
  • Sie vermeiden Unterforderung: Ihr Mitarbeiter will in einem Spitzen-Team arbeiten.
  • Sie feiern die erreichten Ziele.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: