Businesstipps Personal

Mitarbeiterführung in Zeiten großer Veränderung

Lesezeit: 1 Minute In Zukunft wird der Wettbewerb neue und höchste Herausforderungen an die Flexibilität und die Kompetenzen von Führungskräften und deren Teams stellen.

1 min Lesezeit

Mitarbeiterführung in Zeiten großer Veränderung

Lesezeit: 1 Minute

Der Erfolg eines Unternehmens wird zunehmend von der Handlungskompetenz zur Kundenzufriedenheit bestimmt. Da Produkte unterschiedlicher Unternehmen ähnlich und austauschbar sind, achten Kunden mehr auf Service und Beratungsqualität. Die Kundenansprüche steigen und es entsteht Druck und Ratlosigkeit in der Mitarbeiterführung.

Mitarbeiterführung bedarf mehr Mitarbeitermotivation und mehr Qualifikation für Führungskraft und Mitarbeiter. Die Fähigkeit für Teamkommunikation und Teamkooperation ist immer mehr gefragt, um vorhandene Mitarbeitersynergien zu nutzen. Das erfordert Beziehungsfähigkeit und die Kompetenz, mit Konflikten konstruktiv umzugehen. Wertschätzung, Flexibilität, Risikobereitschaft, Lösungsorientierung und eine positive Einstellung zur Veränderung will vorgelebt sein.

Mitarbeiterführung bedeutet mehr als Anreize schaffen
Das Potential an Wissen, Kreativität, Motivation und Bereitschaft steckt in den Mitarbeitern. Um dieses Potential zu wecken, bedarf es mehr als finanzielle Anreize und Incentivesveranstaltungen. Lernen wird immer mehr zu einem entscheidenden Merkmal eines motivierenden Arbeitsumfeldes.

Das gezielte Fördern individueller Entwicklung, fachlich und persönlich, wird zur wichtigen Grundlage erfolgreicher Teamleitung. Die Umsetzung ist von der Bereitschaft der Führungskräfte abhängig. Lernen findet immer mehr am Arbeitsplatz statt, lösungs- und erfahrungsorientiert.

Mitarbeiterführung bedeutet Fähigkeiten zu erkennen
Führungskräfte haben die Aufgabe, die Fähigkeiten ihrer Mitarbeiter zu erkennen und auszubauen. Die größte aller Führungssünden besteht darin, Mitarbeiter klein zu halten. Nur mit fähigen Mitarbeitern lassen sich Dinge verändern. Unternehmen sind am wenigsten gefährdet, wenn ihre Mitarbeiter kompetent mitwirken. Dazu braucht es Führungskräfte, die starke Mitarbeiter um sich nicht nur dulden, sondern diese begleiten und fördern.

Notwendig ist eine vertrauensvolle Atmosphäre und sinnvolle Delegation von interessanten, herausfordernden Aufgaben und Verantwortungen. Es umfasst partnerschaftliche Zielvereinbarungen und offene gegenseitige Feedbackgespräche. Nichts begeistert Mitarbeiter mehr als ihre eigene Entwicklung. Wer als Führungskraft etwas dafür tut, hat Teams die ihr Bestes für Kunden und Unternehmen geben.

Erstklassige Führungskräfte sind von erstklassigen Mitarbeitern umgeben.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):