Businesstipps Personal

Mitarbeiterführung: Holen Sie Störenfriede zurück ins Team

Lesezeit: < 1 Minute Ein Mitarbeiter, der sich dem Team widersetzt, seine Termine nicht einhält, die Aufgaben auf andere Art erledigt als vereinbart und unablässig seine Kollegen kritisiert, wird zum Unruheherd in Ihrem Team.

< 1 min Lesezeit

Mitarbeiterführung: Holen Sie Störenfriede zurück ins Team

Lesezeit: < 1 Minute

Mitarbeiterführung heißt jetzt auf der Hut zu sein und gegebenenfalls sofort durchzugreifen. Je länger die Störung dauert, desto gravierender werden die Folgen und desto schwieriger wird es, diese zu beheben. Schießt ein Mitarbeiter im Meeting ständig quer, muss der Sachverhalt auch im Meeting offen geklärt werden. Stört er außerhalb sollten Sie das vertrauliche Gespräch wählen.

Zur Mitarbeiterführung Kritikgespräch führen
Machen Sie dem Störer im Gespräch unmißverständlich klar, dass er sein Verhalten ändern muss. Begrüßen Sie den Mitarbeiter freundlich und erläutern Sie ohne Umschweife den Anlaß des Gesprächs.Bleiben Sie verbindlich und sachlich. Machen Sie deutlich, dass Sie sein Verhalten nicht tolerieren und eine Verhaltensänderung erwarten. Erläutern Sie die Spielregeln guter Teamarbeit. Machen Sie ihm die Ihre Philosophie der Mitarbeiterführung deutlich: Wer nicht teamfähig ist, hat auf Dauer keine Perspektive im Unternehmen.

Positive Absicht erkennen
Manchmal steckt hinter der Aufmüpfigkeit eine gute Absicht: Der Mitarbeiter fühlt sich verkannt und will mehr beachtet werden. Vielleicht hält er es für unmöglich, zu dem anvisierten Termin die von ihm gewohnte Qualität zu liefern. erläutern Sie, dass Sie sein Qualitätsbewußtsein schätzen, aber die Einhaltung des Termins oberste Priorität hat. Suchen Sie gemeinsam nach anderen Vorgehensweisen, die seine Absicht wahren, aber Sie und das Team nicht länger stören. Zeigen Sie, dass Sie ihn in Ihre Art der Mitarbeiterführung einbinden und nicht ausgrenzen wollen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: