Businesstipps Unternehmen

Mitarbeiterführung: Anerkennung auf höchstem Niveau

Lesezeit: < 1 Minute Es gibt genügend Gelegenheiten innerhalb der Führungsarbeit, professionell Anerkennung abseits des normalen Alltags zu geben. Oft ist dies, wie dieser Artikel zeigt, mit klaren Vorteilen für den betroffenen Mitarbeiter wie für das Unternehmen selbst verbunden.

< 1 min Lesezeit
Mitarbeiterführung: Anerkennung auf höchstem Niveau

Mitarbeiterführung: Anerkennung auf höchstem Niveau

Lesezeit: < 1 Minute

Grundsätzlich: Selbständigkeit des Mitarbeiters erhöhen

Führungsprofis wissen, dass eine der wesentlichen Erwartungen von Mitarbeitern die Tatsache ist, dass sie selbständig arbeiten können. Sie brauchen keinen Vordenker in allen Facetten, auch kein permanentes Korrektiv während der Detailausführungen.

Mitarbeiter wollen oft nur wie erwachsene Menschen behandelt werden! Sie wollen möglichst selbständig ihren Job erledigen und: Sie wünschen sich, dass Sie ihnen vertrauen und ihnen die Kompetenz der selbständigen Erledigung auch tatsächlich zugestehen!

Vertrauen und Zutrauen

Trauen Sie ihnen also entsprechend mehr zu. Besprechen Sie vorher gründlich, was Sie sich wie vorstellen. Und dann lassen Sie einfach los und machen! Der Mitarbeiter wird schon kommen, wenn er ihre Hilfe benötigt. Vor allem aber wird er Ihnen beweisen wollen, dass er auch alleine zum erwarteten Ergebnis kommt.

Zielgenau delegieren

„Der Mensch wächst an seinen Aufgaben!“ Soweit ein altes Sprichwort mir unbekannter Herkunft. Aber es liegt sehr viel Wahrheit darin. Dem Rechnung zu tragen, professionelle Führungskräfte wissen das, erfordert mehr Delegationsfreude Ihrerseits.

Richtig delegieren bedeutet:

  • Mit Bewusstsein über die Ausgangssituation
  • Mit einem klaren Ziel
  • Mit der notwendigen Erledigungszeit
  • Mit dem wahrscheinlich erforderlichen Budget
  • Mit den Kompetenzen, die zur Erledigung erforderlich sind
  • Mit in- und externen Kapazitäten, die benötigt werden
  • Mit zielführender Berichterstattung bzw. der erforderlichen Kommunikation untereinander und innerhalb des Teams

Dadurch fordern Sie nicht nur, Sie fördern den Mitarbeiter auch in seiner Entwicklung.

Binden Sie Ihre Mitarbeiter aktiv besser ein!

Indem Sie Ihre Mitarbeiter durch eine Verbesserung der unternehmensrelevanten Informationen und eine regelmäßige Kommunikation aktiv in die Unternehmensentwicklung einbinden, fördern Sie deren Einstellung und Entwicklung zum unternehmerischen Mitdenken und Mit-Handeln.

Wissen über die Unternehmensentwicklung, über die Unternehmenszukunft, Ziele und Planungen hat sich aus Sicht der Mitarbeiter zu einem elementaren Führungsfaktor entwickelt.

Bildnachweis: Photographee.eu / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: