Businesstipps Personal

Mitarbeiterführung: Analyse ist der wichtigste Schritt zum Erfolg

Lesezeit: 2 Minuten Die Analyse ist einer der wichtigsten Schritte zum Erfolg, um mit Mitarbeiten leistungsorientiert zu arbeiten.

2 min Lesezeit
Mitarbeiterführung: Analyse ist der wichtigste Schritt zum Erfolg

Mitarbeiterführung: Analyse ist der wichtigste Schritt zum Erfolg

Lesezeit: 2 Minuten

Mitarbeiterführung: Verbessern bedeutet immer das Abstellen von Fehlern

Die Analyse steht bei allen ergebnisorientierten Tätigkeiten am Anfang eines jeden Prozesses, der auf Verbesserung der Leistung ausgerichtet ist. Die Analyse ist eine entscheidende Disziplin für Führungskräfte. Natürlich gibt es auch Entscheidungen, die aus dem Bauch heraus getroffen werden. Wer verbessern will, will wissen, wo Fehler, Schwächen und Stärken der Mitarbeiter sind. Verbessern bedeutet immer das Abstellen von Fehlern. Wer die Analyse auf Fehlersuche reduziert, verkennt den Kern des Wertes. Die Analyse von Stärken hilft besonders bei der Weiterentwicklung von Teams und Mitarbeiter.

Mitarbeiterführung: Zeit für umfassende Analyse

Zu Anfang jeder Analyse stehen Fragen: Wie waren wir? Wie sind wir? Wie sind die Mitbewerber oder Konkurrenten? Was ist geschafft? Wie ist die Stimmung? Wie bin ich als Führungskraft? Wie ist das Team? Wie ist jeder einzelner Mitarbeiter? Was funktioniert, was nicht? Warum? Wo sind Risiken? Welche Chancen? Welche Perspektive wird betrachtet? Was wirkt wie? Was wird von wem erwartet?

Jede Analyse beginnt mit Sammeln von Informationen. Je mehr Wissen einer Analyse zugrunde liegt, desto stichhaltiger ist sie. Analysieren erfordert neben Denkarbeit, Fleißarbeit. Die Sicht des Teams, die Wahrnehmung der Mitarbeiter und die persönliche Einschätzung ist für jede Analyse unabdingbar.

Mitarbeiterführung: Die Analyse ist das Rückgrat aller Planung

Die Analyse ist die Grundlage einer detaillierten, sich immer weiterentwickelnden Planung, die nur das Ziel kennt zur Verbesserung der Leistung auf dem Weg zum nächsten Erfolg. Die anschließende Phase ist die konkrete Maßnahme zur Umsetzung. Keine Maßnahme ohne Grund. Mit einer Analyse haben die meisten Maßnahmen einen guten Grund.

Mitarbeiterführung: Zielführende Analysen sind notwendig

Menschliche Handlungen sind permanent einem Feedbackprozess unterworfen. Bei allen relevanten Dingen, die wir tun, überprüfen wir, ob wir das Richtige tun. Falls nicht, analysieren wir kurz und korrigieren wenn möglich. Das gilt auch für komplexe Prozesse und große Zeitabschnitte. Analysen sind notwendig, um Handlungen auf ihre Wirksamkeit zu prüfen und um weitere Ziele zu verfolgen. Analysen können schmerzhaft sein, wenn man in negativen Fällen feststellen muss, dass die Gründe für ein schlechtes Ergebnis bei einem selbst liegen. Analysen sind oberflächig und wenig hilfreich, wenn schnell Gründe für ein bestimmtes Ergebnis gesucht wird. Differenzierte und objektive Analysen werden im Austausch mit anderen Personen erforscht. Schnelle Erklärungen und Ursachenbeschreibungen sind dabei zu vermeiden. Zwischen eingetretenem Ergebnis und der Analyse einen angemessenen zeitlichen Abstand legen. Der eigene Anteil an Erfolg oder Misserfolg realistisch und fair beurteilen. Die konkrete Planung der nächsten Schritte schließt jede Analyse ab.

Bildnachweis: Robert Kneschke / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):