Businesstipps Existenzgründung

Mitarbeiterbeteiligung

Lesezeit: < 1 Minute Diese Form der Finanzierung kommt meist nur für Firmen in Frage, die schon den Erfolgsbeweis angetreten haben. Doch es gibt durchaus Beispiele, in denen sich der erste Mitarbeiter eines Gründers an der Firma beteiligt hat. Wie die Mitarbeiterbeteiligung an der Firma ihres Arbeitgebers aussieht, hängt von vielen individuellen Faktoren ab und muss in jedem Fall mit kompetenten Beratern besprochen werden.

< 1 min Lesezeit

Mitarbeiterbeteiligung

Lesezeit: < 1 Minute
Als Mitarbeiterbeteiligung sind möglich:
  • Belegschaftsaktien (für Aktiengesellschaften)
  • GmbH-Beteiligungen (für GmbHs)
  • Genußscheine (Verzinsung abhängig vom Firmengewinn)
  • Mitarbeiter-Darlehen
  • Stille Beteiligungen
Nutzen der Mitarbeiterbeteiligung für die Firma
 
  • Hohe Motivation der Mitarbeiter (niedriger Krankenstand, größere Flexibilität, Bereitschaft zu Überstunden etc)
  • bessere Bindung von Spitzenleuten an die Firma
    Finanzierung unabhängig von Banken
  • Keine Beteiligung von Fremden

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: