Businesstipps Marketing

Mit Social Media neue Impulse im Marketing setzen

Lesezeit: 2 Minuten Das Marketing kann wie ein Stromnetz betrachtet werden. Zuerst muss Energie in das System eingespeist werden, bevor irgendwo ein Lämpchen aufleuchten kann. So benötigt auch das Marketing täglich die richtigen Impulse, um mit diesen Instrumenten die richtigen Zielgruppen mit Erfolg zu erreichen. Heute finden Sie einige Impulse für Ihr Marketing zum Thema Social Media für KMU.

2 min Lesezeit

Mit Social Media neue Impulse im Marketing setzen

Lesezeit: 2 Minuten

Kleine Unternehmen haben Angst vor Marketing in sozialen Netzwerken
Gerade kleine und mittelständische Unternehmen scheuen sich oft vor der Welt der Social Media. Als Grund hierfür werden z.B. die mögliche Verletzung der Privatsphäre, die mangelnde Sicherheit und der lückenhafte Datenschutz sowie die fehlende Erfolgsmessung genannt. Die Angst vor dieser großen, unübersichtlichen Online-Welt ist verständlich, weshalb hier eine Aufklärung über den Begriff der Social Media und die Möglichkeiten für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) angebracht ist.

Definition von Social Media Marketing
Laut „ Wikipedia “ werden unter Social Media soziale Netzwerke und Netzgemeinschaften verstanden, die als Plattformen zum gegenseitigen Austausch von Meinungen, Eindrücken und Erfahrungen dienen.
Das besonders Spannende daran ist, dass im Social Media-Bereich das Ziel verfolgt wird, eine Interaktion zwischen unterschiedlichen Personenkreisen herzustellen. Dabei kann es sich um die Interaktion zwischen Unternehmen und Kunden oder um den Austausch unter den Kunden selbst handeln. Gerade letzteres hat eine hohe Bedeutung im Rahmen des Empfehlungsmarketings. In Blogs und Bewertungsportalen kann ein positives Kunden-Feedback ein Unternehmen von heute auf morgen ins Rampenlicht rücken und seinen Bekanntheitsgrad steigern.

Die Schattenseiten des Social Media Marketings
Die Kehrseite der Medaille ist, dass dies genauso auch bei einer negativen Internet-Mundpropaganda passieren kann und sich negative Themen wie ein Lauffeuer über das Internet verbreiten können. Damit dies nicht geschieht, ist es wichtig, dass auch KMU sich mit dem Thema Social Media beschäftigen und es aktiv angehen, da man heutzutage eigentlich nicht mehr drum herum kommt. Das Positive daran ist aber, dass je mehr Sie sich mit Social Media beschäftigen, Sie umso besser über die ungefilterte Kundenmeinung informiert sind.

Die Social Media Marketing-Instrumente im Überblick
Die typischen Social Media Marketing-Instrumente sind alle gängigen sozialen Netzwerke wie z.B. XING, LinkedIn, Facebook etc. Auch Unternehmens-Blogs und Micro-Blogging-Portale wie Twitter gehören dazu. Weitere Instrumente zum Austausch zwischen unterschiedlichen Personengruppen sind Video- und   Fotoportale wie YouTube oder Flickr und Picasa.

Sie sehen, die Welt der Social Media ist vielfältig und bietet für jedes Unternehmen eine entsprechend andere Chance, online den aktiven Kontakt zu den eigenen und sogar den potentiellen künftigen Kunden zu pflegen und auszubauen.

Vorteile von Social Media-Maßnahmen
Der besondere Vorteil von Social Media sind die relativ geringen Kosten. Die hierfür benötigte Zeit ist allerdings nicht zu unterschätzen. Daher ist es ratsam, wenn Sie mit einer Social Media-Kampagne beginnen wollen (z.B. beim Aufbau Ihres Empfehlungsmarketings), dass Sie für sich klare Ziele vorher festlegen und die Zielgruppe genau definieren.

Heute kommt keiner mehr am Social Media-Marketing vorbei, weshalb Sie sich diesem Thema schnellstens widmen und mehr Zeit darin investieren sollten.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):