Businesstipps Unternehmen

Mit diesen Team-Spielregeln mehr Erfolg im Unternehmen

Lesezeit: 2 Minuten Die Erreichung hoher und höchster Unternehmensziele beinhaltet neben der fachlich notwendigen Kompetenz menschlich sehr hohe Anforderungen an alle Beteiligten. Das erfordert Team-Spielregeln, die beschreiben, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, um diese Ziele zu erreichen.

2 min Lesezeit

Mit diesen Team-Spielregeln mehr Erfolg im Unternehmen

Lesezeit: 2 Minuten

Wertesystem und Führungskultur
Die erarbeiteten Spielregeln beinhalten Wertvorstellungen, was den Umgang miteinander anbelangt. Deshalb machen sie nur dann Sinn, wenn sie für alle Prozessbeteiligten verbindlich festgeschrieben sind. Damit werden sie automatisch zum festen Bestandteil Ihrer Unternehmensführung und Ihrer Führungskultur.

Die Inhalte im einzelnen
Im Folgenden habe ich Ihnen einige wichtige Inhalte aus verschiedenen Mitarbeiter-Workshops zusammengestellt. Es ist erstaunlich: Von Workshop zu Workshop gleichen sie sich immer wieder, auch wenn sie von vollkommen verschiedenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unterschiedlichster Unternehmen erarbeitet wurden.

Inhalte zu den Team-Spielregeln
Die hier knapp gehaltenen Inhalte sind hervorragend geeignet, um miteinander das Bewusstsein um weitergehende Inhalte und Auslegungen zu schärfen, dadurch zu trainieren, grundsätzlich und in einzelnen Situationen.

  1. Wir alle richten uns bedingungslos an den Interessen unserer Kunden aus!
  2. Unser Kontakt mit Kunden ist so gut, dass jeder Kunde den Unterschied zum Mitbewerber wahrnimmt!
  3. Wir machen Betroffene zu Beteiligten! Jeder wird in die
    Unternehmensentwicklung und in die Bearbeitung von für ihn wichtigen
    Themen einbezogen.
  4. Wir sind teamorientiert, offen und fair zueinander, ohne in der Sache lasch bzw. in der Zielorientierung inkonsequent zu sein.
  5. Fehler sind vermeidlich, passieren aber. Sie sind dazu da, dass wir daraus lernen und sie nicht wiederholen!
  6. Mängel in Arbeitsabläufen sind für jeden von uns Chancen, die wir systematisch nutzen und abarbeiten.
  7. Geld geben wir, wo es geht, sinnvoll aus! Alles andere ist Verschwendung!
  8. Information erkennen wir als wichtigen "Rohstoff"! Wir leiten
    diese so schnell es geht an denjenigen weiter, der sie benötigt.
    Information ist eine Hol- und Bringschuld!
  9. "Weiß ich nicht“",
    "geht nicht", "mach ich nicht" und "kann ich nicht" gibt es in unserem
    Unternehmen nicht! Wir kümmern uns! Vor Allem steht das TUN!
  10. Engagement
    heißt für uns Einsatzwille und Fleiß! Das Wohl des Unternehmens ist
    Voraussetzung dafür, dass das Unternehmen auch für uns da sein kann!
  11. Wir sind immer wieder gehalten, etwas zu entscheiden! Im Zweifel ist die Entscheidung einer Nichtentscheidung vorzuziehen!
  12. Zahlen,
    Daten und Fakten (Z–D–F) sind für uns bewertete Ergebnisse unseres
    Handelns, auch wenn nicht immer alles in Zahlen ausgedrückt werden kann.
  13. Bei
    allem Einsatzwillen, sehr hohe Ziele zu erreichen, vergessen wir nicht
    die Freude, Anerkennung und das Feiern, manchmal auch der kleinen
    Erfolge.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: