Businesstipps Personal

Minijobber: Aufstockung wird 2012 günstiger

Lesezeit: < 1 Minute Die Rentenversicherungsbeiträge sinken ab 2012 von 19,9 Prozent auf dann 19,6 Prozent. Für Minijobber, die die pauschalen Arbeitgeberbeiträge zur Rentenversicherung aufstocken, wird diese Aufstockung ab 2012 günstiger durch die Absenkung des Rentenversicherungsbeitragssatzes.

< 1 min Lesezeit

Minijobber: Aufstockung wird 2012 günstiger

Lesezeit: < 1 Minute

Minijobber haben die Möglichkeit den pauschalen Arbeitgeberanteil zur Rentenversicherung in Höhe von 15 Prozent bis zum tatsächlichen (vollen) Rentenversicherungsbeitragssatz in Höhe von 19,6 Prozent im Jahr 2012 aufzustocken.

Im Jahre 2011 musste der Minijobber diese Aufstockung noch mit 4,9 Prozent des Entgelts bezahlen. Durch die Absenkung des Beitragssatzes in der Rentenversicherung reduziert sich auch die Aufstockung auf dann 4,6 Prozent. Somit spart der Minijobber hierbei künftig 0,3 Prozent.

Aufstockung wird 2012 günstiger – ein Beispiel

Ein Arbeitnehmer mit einem monatlichen Entgelt von 400 Euro hat die Aufstockungsoption gewählt.

Rentenversicherungsbeiträge 2012:

  • Arbeitgeberanteil (Pauschalbeitrag): 400 Euro x 15% = 60 Euro
  • Arbeitnehmeranteil: 400 Euro x 4,6% = 18,40 Euro

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: