Businesstipps Microsoft Office

Microsoft Word: Texte richtig einrahmen

Lesezeit: < 1 Minute Haben Sie schon einmal versucht, einen Textabsatz einzurahmen? Vielleicht sind Sie dann zu der Erkenntnis gekommen, dass das Ergebnis recht unansehnlich ist. Denn häufig ist der Abstand des Rahmens zum Text von Microsoft Word einfach zu knapp, und der Rahmen selbst ragt über den Textrand (Satzspiegel) hinaus.

< 1 min Lesezeit

Microsoft Word: Texte richtig einrahmen

Lesezeit: < 1 Minute
Hier können Sie bei Microsoft Word schnell korrigierend eingreifen und den Abstand zum Text sowie den Rahmeneinzug manuell festlegen:
  1. Markieren Sie in Word den Textabsatz, den Sie einrahmen möchten.
  2. Rufen Sie FORMAT-RAHMEN UND SCHATTIERUNG auf, und wechseln Sie auf die Registerkarte RAHMEN.
  3. Wählen Sie eine Rahmenart aus, zum Beispiel KASTEN (Word 97), bzw. KONTUR (Word 2000/2002), markieren Sie unter LINIENART die erste Option und in Word 97/2000 im Dropdown-Feld BREITE den Eintrag 1 PT.
  4. Klicken Sie in Word 97/2000 auf die Schaltfläche OPTIONEN.
  5. Im Dialogfenster RAHMEN- UND SCHATTIERUNGSOPTIONEN geben Sie in Word 97/2000 in die Dropdown-Felder OBEN, LINKS, UNTEN und RECHTS den Wert „5 pt“ ein.
  6. Bestätigen Sie die Dialogfenster mit OK.
  7. Setzen Sie den Cursor in den gerahmten Text, in Word 97 müssen Sie den gesamten gerahmten Text markieren, und rufen Sie FORMAT-ABSATZ auf.
  8. Tragen Sie in die Dropdown-Felder EINZUG LINKS und EINZUG RECHTS den Wert „6 pt“ manuell ein. Der Wert „6 pt“ ergibt sich aus der Linienbreite von „1 pt“ und dem Abstand zwischen Text und Rahmenlinien von „5 pt“. So erreichen Sie, dass die linken und rechten Rahmenlinien nicht über den Textrand hinausreichen. Bestätigen Sie das Dialogfenster mit OK.
Der Text steht jetzt optisch ansprechend in einem Rahmen. Die rechte und linke Rahmenlinie sind außerdem mit dem Textrand bündig.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: