Businesstipps

Melden Sie Ihre Mitarbeiter rechtzeitig bei der Rentenversicherung

Lesezeit: 1 Minute Schwarzarbeit schadet den Sozialkassen und den „ehrlichen“ Arbeitern gleichermaßen, deshalb ist die Regierung bemüht, dem ein Ende zu setzen. Dazu ist am 21.12.2008 das Zweite Gesetz zur Änderung des Vierten Buchs Sozialgesetzbuch in Kraft getreten, das zum 01.01.2009 gewisse Neuerungen bezüglich der Rentenversicherung mit sich bringt.

1 min Lesezeit

Melden Sie Ihre Mitarbeiter rechtzeitig bei der Rentenversicherung

Lesezeit: 1 Minute

Bestimmte Branchen, also z. B. das Gaststätten- und Baugewerbe, aber auch Transport- oder Logistikunternehmen, müssen neue Mitarbeiter schneller bei der Rentenversicherung melden.

Um den Prozess zu beschleunigen und den Unternehmen die Arbeit zu erleichtern, können Sie dazu die neue elektronische Sofortmeldung bei der Datenstelle der Deutschen Rentenversicherung nutzen. Unter http://www.deutsche-rentenversicherung.de finden Sie unter dem Menüpunkt „Arbeitgeber und Steuerberater“ und „Meldungen nach der DEÜV“ das Eingabeformular.

Meldung bei der Rentenversicherung
Sie benötigen zur Meldung bei der Rentenversicherung verschiedene Angaben: Vor- und Nachname sowie Versicherungsnummer des Mitarbeiters, das Datum seines ersten Arbeitstages und die Betriebsnummer Ihres Unternehmens. Sollten Sie diese nicht kennen, können Sie Ihre Betriebsnummer unter der Telefonnummer 01810/66 44 66 erfragen.

Die elektronische Sofortmeldung zur Rentenversicherung muss spätestens erfolgt sein, wenn der neue Mitarbeiter seine Arbeit aufnimmt. Sie ersetzt allerdings nicht die normale Anmeldung zur Sozialversicherung – diese ist zusätzlich abzugeben.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):