Businesstipps Unternehmen

Mehr Aufträge erhalten

Lesezeit: < 1 Minute Bei bestehenden Kunden mehr Aufträge zu erhalten, ist theoretisch einfacher, als Neukunden zu gewinnen, da zwischen Lieferant und Kunde bereits eine Vertrauensbasis besteht. Doch wie müssen Sie in der Praxis vorgehen, um tatsächlich mehr Aufträge zu erzielen?

< 1 min Lesezeit

Mehr Aufträge erhalten

Lesezeit: < 1 Minute

Beginnen Sie mit der Analyse Ihrer Stammkunden: Können Sie Ihr eigenes Unternehmen  bei den Stammkunden bereits als "Haus- und Hoflieferant" bezeichnen? Gibt es Mitbewerber, die einen nennenswerten Teil der Aufträge bekommen?

Das Ziel ist die Gesamtheit der Aufträge
Falls ja, starten Sie  im nächsten Schritt das Projekt: Mit welchem Leistungsportfolio kann es gelingen, einen größeren Anteil von der Gesamtheit der Aufträge zu erhalten? Danach gilt es im dritten Schritt, das Gespräch mit den Entscheidern beim Kunden zu suchen und die Zielvorstellung zu thematisieren: Wie kann es gelingen, in einem Zeitraum von 12 oder 24  Monaten zum Alleinlieferant zu werden und alle Aufträge abzuwickeln.

Die dabei auftauchenden Gegenargumente des Kunden "Liefersicherheit" und "Preisvergleich" sollten Sie mit etwas gutem Willen entkräften können.

Mehr Aufträge im Umfeld des Kunden
Für den Fall, dass bereits alle Kunden zu 100% beliefert werden, gilt es die Aufträge im Umfeld zu erforschen: bei Mutter-, Schwester- und Tochterunternehmen, Filialen, Lieferanten, Kunden und sonstigen Partnern. Erst wenn Sie in diesem Umfeld alle Aufträge erhalten, sind bei diesem Kunden alle Aufgaben erledigt.

Die "Strategie für mehr Erfolg" mit ihren 5 ungewöhnlichen Vorsätzen ist ein Teil des Instruments "Marktführer werden". Dieses Instrument ist einer von sieben Blickwinkeln des Bambus-Codes® eines strategischen Verfahrens, das das Wachstum von Unternehmen forciert.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: